Telefon Rufen Sie uns an: +49 (0) 331 9816 9040
Bekannt aus dem TV:  ARD

Emirates Verspätungen – Information für Passagiere

Die Fluggesellschaft Emirates wurde im Jahr 1985 gegründet und gehört zur Emirates Group. Eigentümer der staatlichen Airline sind die Vereinigten Arabischen Emirate mit Sitz in Dubai. Die Fluggesellschaft zählt zu den gewinn- und wachstumsstärksten Airlines der Welt. Emirates bietet Economy, Business und First Class Flüge sowie das Vielfliegerprogramm Skywards an. In den Jahren 2004, 2005, 2006 und 2011 wurde Emirates vom Diners Club Magazin als „Airline des Jahres“ ausgezeichnet.

Über 31 Millionen Passagiere jährlich

Emirates hat im Geschäftsjahr 2010/2011 mehr als 31,4 Millionen Passagiere befördert, viele davon über den Langstrecken-Knotenpunkt Dubai. Die Flotte umfasst mehr als 150 Flugzeuge, darunter auch mehrere Airbus A380 und Boeing 777. Die Maschinen sind durchschnittlich 6,7 Jahre alt. Weltweit werden mehr als 100 Ziele in über 60 Ländern angeflogen. In Deutschland sind dies die Flughäfen Düsseldorf (DUS), Frankfurt Main (FRA), Hamburg (HAM), und München (MUC). Bei diesen Zahlen ist nachvollziehbar, dass auch bei Emirates Verspätungen nicht ausgeschlossen werden können. Links in der Navigationsleiste finden Sie eine Übersicht über aktuelle Emirates Verspätungen sowie eine Pünktlichkeitsstatistik mit allen relevanten Informationen für Reisende.

Bei Emirates Flugverspätung Entschädigung erhalten

Als Reisender müssen Sie sich nicht damit abfinden, wenn Ihr Flug mit Emirates verspätet startet. Informieren Sie sich bei uns, welche Rechte Ihnen gemäß EG-Verordnung 261/2004 zustehen können und welche Bedingungen hierfür erfüllt sein müssen. Mit unserem Entschädigungsrechner sehen Sie außerdem sofort, wie hoch Ihr Ersatzanspruch ausfallen könnte.

Jetzt kostenlos prüfen
Bekannt aus:Pressemitteilungen