Telefon Rufen Sie uns an: +49 (0) 331 9816 9040
Bekannt aus dem TV:  ARD

Leipzig-Halle (LEJ) Verspätungen immer noch aktuell

Der Flughafen Leipzig-Halle feierte 2007 sein 80-jähriges Bestehen. Beim damaligen Bau war dieser Flughafen als äußerst modern anzusehen. Er befindet sich geographisch gesehen nördlich der Stadt Schkeuditz. Von den Passagierzahlen her gesehen liegt der Flughafen im hinteren Mittelfeld (2,3 Millionen im Jahr 2010). Auf die Fracht bezogen steht er an zweiter Stelle. Bemerkenswert an diesem Flughafen ist der Flughafenbahnhof, da er unmittelbar an das Schienennetz der Deutschen Bahn angeschlossen ist. Zu den wichtigsten Airlines, die den Airport anfliegen, gehören Germanwings, Lufthansa, AIR CHINA und Austrian Airlines.

Die Entschädigung bei Verspätung ist unterschiedlich gestaffelt. flightright hilft bei Entschädigungszahlungen, mit Hilfe des Entschädigungsrechners können die Schadensersatzansprüche nach der EG-Verordnung 261/2004 berechnet werden.

Entschädigung bei Verspätung ab Leipzig-Halle

Leipzig-Halle Verspätungen gab es vor allem im letzten harten Winter. Die Entschädigung bei Verspätung ab Leipzig-Halle ist je nach Höhe der Dauer der Verspätung unterschiedlich. Bei Verspätungen am Zielflughafen bekommt der betroffene Passagier ab drei Stunden eine Ausgleichszahlung. Dies hat der Europäische Gerichtshof 2009 ausgeurteilt. Die Höhe der Entschädigung richtet sich hierbei grundsätzlich an der Flugdistanz. Um die Entschädigung zu erhalten, kann man sich entweder direkt an die Airline wenden, oder flightright erfolgsbasiert mit der Durchsetzung seiner Rechte beauftragen. Dies kann eine lohnenswerte Entscheidung sein, denn bei einem Flug bis 1.500 km steht einem 250 Euro Entschädigung zu. Bis 3.500 km sind es 400 Euro und darüber sogar 600 Euro pro Person.

Jetzt kostenlos prüfen
Bekannt aus:Pressemitteilungen