Vom Lufthansa Streik betroffen? Jetzt Entschädigung sichern >

Wirklich Chaos am Himmel? Flightright nimmt das erste Flug-Halbjahr 2018 unter die Lupe

Wirklich Chaos am Himmel? Flightright nimmt das erste Flug-Halbjahr 2018 unter die Lupe

Berlin, 10. Juli 2018 – Momentan vergeht kein Tag an dem die Medien nicht berichten, welche chaotischen Zustände in der Luft und am Boden herrschen: Verspätungen, Ausfälle und Probleme bei Sicherheits- und Gepäckkontrollen sorgen bei vielen Reisenden schon zu Ferienbeginn für Stress. Und das obwohl die Hauptreisezeit gerade erst beginnt. Das führende Fluggastrechteportal Flightright (www.flightright.de) wollte es genau wissen und hat seine Datenbanken nach Ausfällen und Verspätungen durchforstet. Während die Ergebnisse für einige Airlines dabei eher ernüchternd ausfallen, können sich andere über bessere Ergebnisse als erwartet freuen.

Massive Flugausfälle bei französischen Airlines
Auch wenn Eurowings derzeit fast täglich für Ausfälle und Verspätungen verantwortlich gemacht wird, ist es doch der Newcomer Joon, der in der ersten Jahreshälfte für die meisten Flugausfälle gesorgt hat. Rund 5,5 Prozent aller Flüge der Air France-Tochter fielen aus. Im Vergleichszeitraum 2017 war BA City Flyer mit einer Ausfallquote von 3,6 Prozent die Airline mit dem meisten Ausfällen. Direkt hinter Joon folgt für 2018 mit Twin Jet ebenfalls eine französische Airline. Bei ihr fielen 5,4 Prozent aller Flüge aus. Auf Platz drei der Airlines mit den meisten Ausfällen hat es ein weiterer Franzose und wieder eine Air France-Tochter geschafft: HOP! Bei der französischen Regionalfluggesellschaft fielen im ersten Halbjahr 5,3 Prozent aller Flüge aus. Ursache für die häufigen Ausfälle war in diesem Jahr vor allem die vielen Streiks im französischen Luftraum.

Türkische Sun Express rückt auf ersten Platz in Sachen Pünktlichkeit
Bei den pünktlichsten Airlines hat sich mehr getan. Wizz Air und KLM Cityhopper lösen u.a. Etihad als pünktlichste Fluglinien ab. Einzig Sun Express war auch 2017 schon unten den Top 3 der pünktlichsten Fluglinien, die von deutschen Flughäfen gestartet sind. Gerade einmal 8,6 Prozent aller Flüge hoben mehr als 15 Minuten zu spät ab. Die türkische Airline kann sich so Platz 1 im Pünktlichkeitsranking sichern.

Eurowings nur gefühlt unpünktlichste Airline
Trotz massiver Kritik und vielen Problemen in den letzten Wochen steht Eurowings im Vergleich nur auf Platz 8 der unpünktlichsten Fluglinien in Deutschland. Die “Goldene Zitrone” was Unpünktlichkeit im ersten Halbjahr 2018 angeht, geht an TAP! Portugal. Die größte portugiesische Fluggesellschaft mit Sitz in Lissabon ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Sie brachte ihre Passagiere in diesem Jahr mit einer unglaublichen Verspätungsquote von 44 Prozent an ihr Ziel.

Hätten Sie es gewusst?
Die massiven Ausfälle und Verspätungen könnten die Airlines teuer zu stehen kommen. Denn bereits in der ersten Jahreshälfte entstanden allein in Deutschland über 448 Millionen Euro* an Entschädigungsansprüchen.
Nur zum Vergleich: Ebenso viel hat der FC Barcelona in der Saison 2016/2017 in neue Spieler investiert. Außerdem könnte man für diese Summe einen nagelneuen Airbus A380 kaufen.

*Hierbei sind jedoch auch Entschädigungsansprüche einkalkuliert, die aufgrund außergewöhnlicher Umstände (z.B. Streiks oder Unwetter) entstanden sind, bei denen Airlines jedoch laut Fluggastrechte-Verordnung keine Entschädigungen zahlen müssen.

Pünktlichste Airlines ab Deutschland

1. Halbjahr 20171. Halbjahr 2018
MHS Aviation (22 ≙ 2,01 %)Sun Express ( 280 ≙ 8,62 %)
Etihad Airways ( 31 ≙ 4,09 %)WIZZ Air ( 613 ≙ 11,57 %)
Sun Express( 216 ≙ 4,81 %)KLM Cityhopper (702 = 14,00 %)

Airlines mit den meisten Ausfällen

1. Halbjahr 20171. Halbjahr 2018
1. BA City Flyer ( 49 ≙ 3,61 %)1. Joon (58 = 5,41%)
2. bmi Regional ( 78 ≙ 2,08 %)2. Twin Jet (17 = 5,35%)
3. British Airways ( 127 ≙ 1,97 %)3. HOP! (200 = 5,30%)

Die absoluten Zahlen geben die Gesamtzahl der verspäteten bzw. ausgefallenen Flüge an. Die Prozentzahlen geben Auskunft, wie hoch der Anteil an verspäteten bzw. annullierten Flügen am Gesamtflugvolumen der einzelnen Airlines ist.

So haben wir gerechnet
Analysierter Zeitraum: 01.01.-30.06. jeweils für 2017 und 2018 Airlines: ausschließlich Fluglinien, die mit mehr als 1.000 Flügen von deutschen Flughäfen gestartet sind Verspätungszeit: Verspätungen ab 15 Minuten

Nach oben scrollen