Air France Streik:
Bis zu 600€ Entschädigung abzgl. Provision sichern →
Air France Streik: Bis zu 600€ Entschädigung abzgl. Provision sichern →

Trustpilot 4.8/5 basierend auf mehr als 15.882 Bewertungen

Reisepass Gültigkeit: Darum muss der Reisepass oft noch sechs Monate gültig sein

Jetzt in nur 2 Minuten online Ihren Anspruch auf Entschädigung prüfen

legal-expert

Geprüft von Oskar de Felice

Fluggastrechtsexperte

99% Erfolgsquote
Seit 2010 auf dem Markt
Ohne Risiko

Das Wichtigste zum Thema „Reisepass Gültigkeit“

  • Die Gültigkeit eines Reisepasses beträgt in der Regel fünf bis zehn Jahre und ist abhängig von Ihrem Wohnsitz und den dort geltenden Regelungen.
  • Einige Länder verlangen bei Einreise eine Mindestgültigkeitsdauer des Reisepasses von 6 Monaten
  • Es ist daher ratsam, die Gültigkeit Ihrer Reisedokumente rechtzeitig vor der geplanten Reise zu überprüfen.
  • Wenn Ihr Pass abgelaufen ist, müssen Sie einen neuen beantragen.
  • In der Regel müssen Sie dafür zur für Ihren Wohnsitz zuständigen Behörde gehen und die erforderlichen Unterlagen einreichen
  • Es sind oft spezifische Dokumente erforderlich, wie z.B. eine Geburtsurkunde, Ausweisdokumente, der bei Kinderreisepässen auch der Reisepass des anderen Elternteils oder Aufenthaltstitel.
  • Im Falle eines im Ausland gestohlenen Reisepasses sollten Sie eine Diebstahlanzeige bei der örtlichen Polizei erstatten und dann die Botschaft oder das Konsulat Ihres Heimatlandes informieren.
  • Wenn Sie innerhalb von 2-3 Tagen reisen müssen, kann ein Notfallreisepass ausgestellt werden.
  • Die Gültigkeit eines Notfallreisepasses kann je nach Zielland variieren.


Sie hatten eine Flugverspätung oder einen Flugausfall? Jetzt Rechte prüfen und Chancen auf Entschädigung erhöhen

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren Sie unseren Newsletter & bleiben Sie informiert.

Wenn Sie bald Ihren Pass verwenden wollen, um eine Auslandsreise zu unternehmen, ist es wichtig zu wissen, wie lange dieser noch gültig ist. In diesem Blog-Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Gültigkeit Ihres Reisepasses wissen müssen, einschließlich wann dieser abläuft und was nötig ist, um seine Gültigkeit zu verlängern. Lesen Sie weiter, um sich mit den Bedingungen vertraut zu machen, die für Reisende gelten.

Können Reisepässe ablaufen?

Ja, Reisepässe können ablaufen. Abhängig von Ihrem Herkunftsland kann die Gültigkeit eines Reisepasses zwischen einem und zehn Jahren betragen. Daher ist es wichtig, die Gültigkeit Ihres Passes genau zu prüfen, bevor Sie auf die Reise gehen.

Pass abgelaufen – Was tun?

Wenn Ihr Pass abgelaufen ist, müssen Sie einen neuen beantragen. In der Regel müssen Sie zu Ihrem örtlichen Auslandsamt oder einem anerkannten Passbüro gehen und die notwendigen Unterlagen einreichen. Normalerweise müssen Sie dort auch ein Bewerbungsformular (Formular) ausfüllen. Außerdem müssen Sie oft spezifische Dokumente vorlegen, wie zum Beispiel die Geburtsurkunde, Ausweisdokumente, den Reisepass des anderen Elternteils oder Einwanderungsdokumente. Sobald Ihr Antrag erfolgreich gestellt wurde, gelangen Sie nach der regulären Bearbeitungszeit (die je nach Land unterschiedlich sein kann) in den Besitz Ihres neuen Passes.

Sie haben Ärger mit einer Flugverspätung und möchten das nicht tatenlos hinnehmen? Das sollten Sie auch nicht. Schließlich steht Ihnen in vielen Fällen der Flugverspätung eine Entschädigung zu.
Beauftragen Sie Flightright bequem online:

Wir setzen Ihre Rückerstattung oder Ihre Entschädigung durch!
Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. Sie können bis zu 600 Euro Entschädigung pro Person erhalten (abzüglich der Erfolgsprovision).

Wann hat die Airline Sie über die Flugverspätung informiert?
Am Flugtag oder weniger als 14 Tage vorher oder mehr als 14 Tage vor Abflug.

Sind auch Sie von einer Flugumbuchung, Annullierung, Nichtbeförderung, oder einem verpassten Anschlussflug betroffen? Jetzt Flug prüfen. Einfach ✔ schnell ✔ & ohne Risiko ✔

Der Pass ist abgelaufen und es wurde erst am Flughafen festgestellt -Was tun?

Pass abgelaufen: Am Flughafen festgestellt – Was tun? Am Flughafen ist der Schrecken groß, wenn man bemerkt, dass der Reisepass nicht mehr gültig ist. In diesem Fall können Sie sich, für Reisen innerhalb der EU, an die Bundespolizei oder an die Ausweisstelle wenden, um einen Reiseausweis (Reiseausweis-Ersatz) zu beantragen. Dazu müssen Sie Ihre Identität (Personalausweis) mit einem abgelaufenen Reisepass oder einem Führerschein mit Lichtbild nachweisen. Auch einige Nicht-EU-Länder akzeptieren diesen Reiseausweis.

Für die meisten Ziele außerhalb der EU ist jedoch unbedingt ein gültiger Reisepass erforderlich und hier muss man sich vorläufig einen Pass besorgen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Anforderungen je nach Fluggesellschaft und Zielort variieren können. Wir empfehlen Ihnen daher, sich im Voraus über die spezifischen Anforderungen Ihrer Fluggesellschaft und des Zielorts zu informieren, um sicherzustellen, dass Sie keine Probleme beim Boarding haben werden.

Extremfall: Reisepass vergessen – Was tun?

Die Horrorvorstellung eines jeden Flugreisenden: Sie stehen bereits am Check-in und müssen feststellen, dass Sie Ihren Reisepass zu Hause vergessen haben. In dem Fall heißt es: Keine Zeit verlieren! Ein Reiseausweis ist eine Ausnahme-Lösung für den Fall, dass Sie Ihren Reisepass vergessen haben. Dieser Passersatz wird von der Bundespolizei ausgestellt und hat eine Bearbeitungszeit von ca. einer Viertelstunde.

Vorher wird jedoch geprüft, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind und ob der Reiseausweis in der jeweiligen Destination akzeptiert wird. Der Reiseausweis kostet maximal 8,00 Euro, ist aber nur für die Dauer (max. einen Monat) der jeweiligen Reise gültig. Um auf Nummer sicher zugehen, sollten Sie von Anfang an für längere Reisen den gültigen Reisepass parat haben.

Unser Tipp: Vor einem Urlaub sollte immer rechtzeitig die Gültigkeit der Reisedokumente geprüft werden. Dadurch spart man sich Ärger, Zeit sowie teure Zusatzkosten und kann viel entspannter in die Ferien starten.

Wie lang ist ein Reisepass nach Ablauf noch gültig?

Viele Flugreisende stellen sich die folgende Frage; wie lange ist ein Reisepass verwendbar, nachdem er abgelaufen ist? Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Der Reisepass ist, abhängig von den Bestimmungen des Einreiselandes, unterschiedlich lang nutzbar.

Wann ist ein Pass ungültig?

Ein Pass ist dann ungültig, wenn der Name, das Foto oder weitere Informationen nicht mehr korrekt sind. Auch wenn der/die Inhaber:in den eigenen Pass verloren hat, die Gültigkeit abgelaufen ist oder wenn er gestohlen wurde, gilt der Reisepass als ungültig.

Wie lange ist ein Reisepass gültig?

Ein Reisepass ist normalerweise fünf bis zehn Jahre gültig. Abhängig davon, in welchem Land Sie leben, können bestimmte Bedingungen den Zeitraum der Gültigkeit beeinflussen.

Gültigkeitsdauer – Deutschland:
Biometrische Reisepässe und Personalausweise sind für Antragssteller:innen unter 24 Jahren 6 Jahre, und für Antragssteller:innen ab Vollendung des 24. Lebensjahres 10 Jahre gültig.

Warum muss mein Pass noch 6 Monate gültig sein?

6 Monate Gültigkeit des Reisepasses – warum gibt es diese Regel? In vielen Ländern, besteht die Regelung, dass die Pässe von Reisepassinhaber:innen, ab dem Tag der Einreise in das jeweilige Land, eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten haben müssen. Um eine Reise ins Ausland zu unternehmen, ist ein gültiger Reisepass vonnöten.

In manchen Ländern wird daraufhin ein Visum oder eine andere Formen der Einreiseerlaubnis erteilt, welche dann für 30, 90 oder 180 Tage gültig ist. Diese Regelung ist Teil eines Gesetzes in Bezug auf die Grenzkontrolle und -verwaltung, und soll sicherstellen, dass alle Personen, die sich legal in einem Land befinden, sich auf entsprechende Weise ausweisen können. Es ist jedoch ratsam, die Gültigkeit des Reisepasses so lange wie möglich sicherzustellen, um bei unvorhergesehenen Situationen auf der sicheren Seite zu sein und etwaige bürokratische Hürden zu vermeiden.

Von einer Flugverspätung / Annullierung / Umbuchung betroffen?

  • Kurzstrecke (bis zu 1500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 250 € zu
  • Mittelstrecke (bis zu 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 400 € zu
  • Langstrecke (über 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 600 € zu

Die Höhe der Entschädigung berechnet sich laut EU-Fluggastrechte-Verordnung nach der Flugstrecke:

Kurzstrecke bis 1.500 kmMittelstrecke bis 3.500 kmLangstrecke ab 3.500 km
z.B. Berlin – Münchenz.B. Berlin – Lissabonz.B. Berlin – Abu Dhabi
250€*400€*600€*
*Abzüglich Provision (i.d.R. 20 bis 30% zzgl. MwSt.)

In welchen Ländern muss der Pass noch 6 Monate gültig sein?

Reisende, die in den Urlaub fliegen wollen, müssen sicherstellen, dass ihr Pass noch mindestens sechs Monate nach der Einreise oder über das Ausreisedatum hinaus gültig ist. Beliebte Urlaubsländer, bei denen ein gültiger Pass zwingend nötig ist, sind:

Ägypten, Bahamas, Barbados, Brasilien, Bolivien, China, Chile, Costa Rica, Ecuador, Fidschi, Dominikanische Republik, Indonesien, Israel, Jamaika, Kenia, Kuba, Marokko, Mexiko, Namibia, Oman, Peru, Philippinen, Russland, Singapur, Sri Lanka, Thailand, Trinidad und Tobago, Tunesien, Venezuela, Vereinigte, Arabische Emirate.

Was passiert, wenn der Reisepass keine 6 Monate mehr gültig ist?

Wenn der Reisepass nicht mehr gültig ist oder eine Gültigkeit von weniger als sechs Monaten hat, kann es schwierig werden, eine Ausreise aus dem jeweiligen Land zu erhalten. Einige Länder verlangen, dass der Reisepass mindestens 6 Monate nach der geplanten Rückreise noch gültig sein muss. Wenn man diese Voraussetzung nicht erfüllen kann, muss man rechtzeitig einen neuen Pass beantragen, um zu verhindern, im Zielland (Reiseland) festzusitzen.

Kann man mit einem abgelaufenen Pass reisen?

Die Möglichkeit, mit einem abgelaufenen Reisepass zu reisen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Bestimmungsland, den Einreisebestimmungen, den Fluggesellschaften und den individuellen Umständen. Im Allgemeinen ist es jedoch nicht möglich, mit einem abgelaufenen Pass zu reisen. Sobald Ihnen auffällt, dass Ihr Reisepass nicht mehr gültig ist, sollten Sie sich schnellstmöglich um einen neuen (neuer Reisepass) kümmern, sodass Ihrer Reise nichts im Weg steht.

Was tun, wenn der Reisepass gestohlen wurde?

Was tun, wenn der Reisepass im Urlaub gestohlen wurde? Sollte der Reisepass gestohlen werden, müssen Sie eine Diebstahlanzeige bei der örtlichen Polizei erstatten und anschließend die Botschaft oder das Konsulat Ihres Heimatlandes verständigen. Dort erhalten Sie dann einen Notfallreisepass. Zuhause, in Ihrem Heimatland, sollten Sie dann nochmals eine Anzeige bei der Polizei mit der ausländischen Anzeige kombinieren.

Es ist wichtig, schnell zu handeln, um den Diebstahl Ihres Reisepasses zu melden und einen neuen Pass zu beantragen, da dies Ihnen hilft, potenziellen Missbrauch zu verhindern und Ihre Reisedokumente so schnell wie möglich wiederzuerlangen.

Mein Reisepass ist kurz vor der Reise verschwunden oder abgelaufen. Was kann ich tun?

Wenn Sie in weniger als 2-3 Tagen verreisen, kann ein Notpass ausgestellt werden. Je nach Zielland kann der Notpass unterschiedlich lange gültig sein. Daher sollten Sie sich vor Reiseantritt über die Gültigkeit des Passes informieren. In manchen Ländern ist eine Einreise mit einem Notreisepass nur in Kombination mit einem Visum möglich.

Ich habe den Pass doch wieder gefunden. Darf ich damit reisen?

Wenn Sie den Pass bereits als verloren oder gestohlen gemeldet haben, sollten Sie nicht mehr damit reisen, denn dieser berechtigt Sie nicht mehr zu einem Grenzüberschritt. Die Fluglinie darf Personen ohne Einreiseerlaubnis deshalb nicht befördern. Wenn Ihnen die Fluglinie aufgrund fehlender Reisedokumente oder Einreiseerlaubnis die Beförderung verweigert, besteht auch kein Anspruch auf Entschädigung mehr. Informieren Sie sich daher immer bei den zuständigen Behörden über die spezifischen Einreisebestimmungen.

Wie lange muss der Reisepass innerhalb der EU gültig sein?

In der EU muss der Reisepass bis mindestens drei Monate nach dem geplanten Ende des Aufenthalts gültig sein. Viele EU-Länder verlangen jedoch, dass der Pass zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Wie lange muss ein Reisepass gültig sein für die USA?

Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate nach Ende des geplanten Ausreisedatums gültig sein, um in die USA einreisen zu können.

Wer kann einen Reisepass beantragen?

Beantragung eines Reisepasses: Jede Person mit deutscher Staatsangehörigkeit kann, unabhängig von ihrem Alter, einen Reisepass beantragen. Für Kinder unter 12 Jahren, mit deutscher Staatsangehörigkeit, kann anstelle eines Reisepasses, auch ein Kinderreisepass ausgestellt werden. Die zuständige deutsche Auslandsvertretung stellt Reisepässe an deutsche Staatsangehörige auf Antrag aus.

Wie lange dauert die Bearbeitung für einen Reisepass?

Reisepass Bearbeitungsdauer: Die Bearbeitungsdauer für einen Reisepass (Neuer Reisepass) variiert je nach Land. In Deutschland beträgt sie in der Regel zwischen 8 und 10 Wochen. Seit dem 01.11.2007 gibt es außerdem die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis einen Express-Pass (Express Antrag) zu beantragen. In diesem Fall beträgt die Bearbeitungsdauer zwischen 2 und 4 Wochen. Es ist daher ratsam, sich rechtzeitig über die nötigen Dokumente und aktuellen Richtlinien des jeweiligen Landes zu informieren.

Kann mein Reisepass verlängert werden?

Nein, Reisepässe können nicht verlängert (Verlängerung) werden. Bitte denken Sie daher daran, dass Sie rechtzeitig, vor Ablauf Ihres bisherigen Reisepasses, einen neuen Reisepass beantragen. Bitte besuchen Sie deshalb die Website Ihres Heimatlandes, um weitere Informationen zu erhalten.

Reisepass Gültigkeit: Achtung, so kann ein gültiger Reisepass den Urlaub verhindern

Flug und Reise sind bezahlt, der Pass ist gültig und doch ist am Zielflughafen die Traumreise bereits zu Ende. Dieses ärgerliche Szenario lässt sich mit einer gründlichen Urlaubsplanung verhindern. Denn viele Länder begnügen sich nicht einfach mit einem, während des Aufenthalts gültigen Reisepass.

Ein Reisepass muss über den gesamten Aufenthalt hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein – dieser Punkt sollte bei der Planung berücksichtigt werden, um keine bösen Überraschungen am Zielflughafen zu erleben oder gar die Rückkehr nach Hause zu verhindern.

Eine Übersicht aller Länder mit den entsprechenden Reise- und Sicherheitshinweisen finden Sie hier.

Wie kann Flightright Ihnen weiterhelfen?

Sie haben Ärger mit einer Flugverspätung und möchten das nicht tatenlos hinnehmen? Dann ist Flightright für Sie da. Egal, ob Sie eine Entschädigung bei Flugumbuchung, Entschädigung bei Überbuchung, oder Entschädigung bei Flugausfall verlangen möchten. Wir unterstützen Sie gerne.

Laut EU-Fluggastrechteverordnung haben Passagiere und Passagierinnen bei einer Verspätung, Flugumbuchung, Annullierung, Überbuchung sowie bei verpassten Anschlussflügen Anspruch auf eine Entschädigung. Diese Entschädigung ist unabhängig vom Ticketpreis. Sie können bis zu 600 € (abzgl. Erfolgsprovision) Entschädigung pro Person bekommen. Flightright, setzt Ihr Recht für Sie durch. Notfalls auch vor Gericht.

Tipp: Flightright hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Fluggastrechte! Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. ✔️Einfach, ✔️schnell & ohne ✔️Risiko

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Flightright kämpft als marktführendes Verbraucherportal für die Durchsetzung von Fluggastrechten. Wir treten für Ihre Rechte im Fall einer Flugverspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung ein und berufen uns dabei auf die Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 der Europäischen Union. Gerne helfen Ihnen die Expert:innen für Fluggastrechte von Flightright auch bei Ticketkostenerstattungen und Erstattungen von abgesagten Pauschalreisen. 

Nach oben scrollen