Fluggastrechte bei Streik

Streiks verursachen regelmäßig Störungen im Flugbetrieb. Sind Sie aktuell von einem Flugstreik betroffen? Das sind Ihre Fluggastrechte bei Streik:

  • Ersatztransport: Die Airline ist verpflichtet, Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ersatztransport zu organisieren.
  • Versorgung am Flughafen: Bei langen Wartezeiten am Flughafen haben Sie Anspruch auf Versorgung in Form von Getränken, Mahlzeiten, Telefonaten und sogar Hotelübernachtungen.
  • Ticketerstattung: Ihr Flug verspätet sich um mehr als 5 Stunden? Dann können Sie vom Flug zurücktreten und den Ticketpreis zurückverlangen.
  • Entschädigung: Streikt das Personal der Fluggesellschaft, können Passagiere einen Anspruch auf 250 € – 600 € Entschädigung nach EU-Fluggastrecht haben.

Mit Flightright haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite. Wir setzen Ihren Entschädigungsanspruch für Sie durch – falls notwendig auch vor Gericht. Überprüfen Sie Ihren Fall innerhalb von 2 Minuten mit unserem Entschädigungsrechner:

ANSPRUCH IN 2 MINUTEN PRÜFEN

Wann steht mir eine Entschädigung bei Flugstreik zu?

  • Das Personal der Fluggesellschaft streikt
  • Ihr Flug startete (Fluggesellschaft irrelevant) oder landete (Fluggesellschaft hat ihren Sitz in der EU) in der EU
  • Sie erreichen Ihr Ziel mit 3 oder mehr Stunden Verspätung
  • Ihr Flug liegt nicht länger als 3 Jahre zurück

Was sollte ich bei Flugstreik tun?

  • Lassen Sie sich den Verspätungsgrund schriftlich von der Fluggesellschaft bestätigen
  • Informieren Sie sich bei der Airline über einen möglichen Ersatztransport
  • Bestehen Sie auf Versorgungsleistungen und heben Sie alle Belege auf
  • Ermitteln Sie Ihren Anspruch mit unserem Entschädigungsrechner

Ihre Fluggastrechte bei Streik

Bei Flugannullierungen, Überbuchungen oder starken Verspätungen haben Passagiere laut europaweit geltender Fluggastrechte-Verordnung (EG Nr. 261/2004) einen Anspruch auf Entschädigung von bis zu 600 Euro. 2018 urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH), dass auch bei Streik für ausgefallene oder verspätete Flüge Entschädigung gezahlt werden muss, wenn die Airline für die Ursache verantwortlich ist und die Möglichkeit gehabt hätte, Gegenmaßnahmen zu treffen. Zuvor galt ein Streik als “außergewöhnlicher” Umstand, bei dem die Airline keine Entschädigung zahlen muss.

Da Fluggesellschaften interne Streiks häufig durch Sparpolitik provozieren, sind ein Großteil der Flugstörungen, die durch einen Streik des Airlinepersonals ausgelöst wurden, anspruchsberechtigt. Fluggesellschaften versuchen jedoch weiterhin, Entschädigungsansprüche mit Verweis auf einen außergewöhnlichen Umstand abzuweisen.

Aber auch wenn die Fluggesellschaft nicht für den Streik verantwortlich ist, können Sie Anspruch auf Entschädigung bei Flugstreik haben. Fällt Ihr Flug nicht in die unmittelbare Streikphase, wird aber aufgrund der Auswirkungen des Streiks gestrichen, sollten Sie Ihre Ansprüche auf Ausgleichsleistungen prüfen. Auch Flugausfälle vor dem offiziellen ersten Streiktag entlasten die Airline in der Regel nicht von einer Entschädigungszahlung. Der EuGH begründete dies damit, dass anderenfalls ein Fluggast völlig schutzlos wäre, wenn eine Fluglinie sich auch auf Vorkommnisse berufen könnte, deren Lösung in ihrer Hand liegt (EuGH, Urteil v. 04.10.2012, Az.: C-22/11).

Wie hoch ist die Entschädigung bei Flugstreik?

Die EU-Fluggastrechte-Verordnung legt fest, dass bei Flugverspätungen von 3 oder mehr Stunden, Flugausfällen und bei unfreiwilliger Nichtbeförderung durch Streik, Anspruch auf eine Entschädigung in folgender Höhe besteht:

  • Kurzstrecke (bis zu 1500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 250 € zu
  • Mittelstrecke (bis zu 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 400 € zu
  • Langstrecke (über 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 600 € zu
Entschädigungsansprüche per Strecke bei Flugverspätungen
flugausfall wegen streik

Wie erhalte ich meine Entschädigung?

Airlines machen es Ihren Kunden nicht leicht, ihre Entschädigung bei Flugstreik zu erhalten. Flightright setzt Ihre Entschädigung für Flugverspätung oder Flugausfall bei Streik schnell und risikolos für Sie durch:

  1. Anspruch überprüfen: Flightright ermittelt mit Flugdatenbanken, vergleichbaren Fällen und Rechtsexpertise Ihren Anspruch auf Entschädigung. Unser Entschädigungsrechner gibt Ihnen schon innerhalb von 2 Minuten eine kostenlose Einschätzung.
  2. Entschädigung einfordern: Nach der Beauftragung übernimmt Flightright die Verhandlungen mit der Airline – falls notwendig auch vor Gericht. Sie haben hierbei zu keiner Zeit ein Kostenrisiko und können sich zurücklehnen. Wir informieren Sie über alle Schritte per E-Mail und in Ihrem Mein-Flightright-Portal.
  3. Entschädigung erhalten: Haben wir Ihren Anspruch durchgesetzt, erfragen wir Ihre Bankdaten und überweisen Ihnen Ihre Entschädigung (abzüglich unserer Erfolgsprovision) für Ihren vom Streik betroffenen Flug.

Geben Sie einfach Ihre Flugdaten in unseren speziell entwickelten Entschädigungsrechner ein. Dieser analysiert hunderttausende von Flugbewegungen und Wetterdaten und prüft Ihren Fall auf Anwendbarkeit der Fluggastrechte bei Streik. Probieren Sie es gleich aus und holen Sie sich Ihr Geld von der Airline:

ANSPRUCH IN 2 MINUTEN PRÜFEN

Wann gibt es keinen Anspruch auf Entschädigung?

Fällt ein Flug in die aktive Streikphase eines Arbeitskampfes, den die Airline nicht verhindern konnte, also beispielsweise ein Streik der Flughafenmitarbeiter oder der Fluglotsen, dann befreit die EU-Fluggastrechte-Verordnung die Fluggesellschaft von der Entschädigungspflicht. In der EU-Verordnung sind aber neben Entschädigungspflichten auch weitere Rechte von Passagieren festgehalten, auf die Fluggäste immer bestehen sollten. Falls Sie sich also fragen: Was sollte ich tun, wenn meine Fluggesellschaft streikt? Dann haben wir in den nächsten Absätzen die Antworten für Sie.

Kann ich mir selber einen Ersatztransport suchen?

Fluggesellschaften müssen Sie schnellstmöglich über einen Flugausfall informieren und einen zumutbaren Ersatzflug für Sie finden. Oft versuchen Airlines, Flugausfälle über ihre Tochtergesellschaften abzufangen, indem sie Passagiere auf diese Airlines umbuchen. Wird Ihr Flug streikbedingt gestrichen, können Sie ihn aber auch selbst kostenfrei bei Ihrer Fluggesellschaft umbuchen oder komplett stornieren. Das ist online möglich, zum Beispiel über die Buchungsseite der Airline.

Bei annullierten Inlandsflügen lohnt es sich möglicherweise, auf die Bahn umzusteigen. Lassen Sie hierzu Ihr Flugticket einfach in eine Fahrkarte umwandeln. Dies ist kostenfrei am Ticketschalter der Fluggesellschaft möglich oder online über die Airline-Buchungsseite. Wenn Sie auf eigene Faust eine Bahnfahrkarte kaufen, ist Vorsicht geboten. Sollte die Bahnfahrt teurer als der ursprünglich geplante Flug sein, bleiben Sie möglicherweise auf dem Differenzbetrag sitzen. Heben Sie in jedem Fall die Belege für den Kauf der Fahrkarte auf, damit Sie sie später zur Erstattung bei der Airline einreichen können.

Was steht mir bei langen Wartezeiten am Flughafen zu?

Versorgungsleistungen bei Flugausfall

Sie stehen am Abflughafen und müssen auf Ihren Flieger warten? Bestehen Sie auf Ihren Anspruch auf Versorgungsleistungen. Diese variieren je nach Strecke. Hier finden Sie einen Überblick, was Ihnen zusteht.

  • Kurzstrecke bis 1500 km: ab 2 Stunden Wartezeit kostenfreie Getränke, Snack, sowie E-Mails, Fax und zwei Telefonate
  • Mittelstrecke 1500-3500 km: ab 3 Stunden Wartezeit kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax
  • Langstrecke ab 3500 km: ab 4 Stunden Startverzögerung kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax

Verschiebt sich Ihr Flug auf den nächsten Tag, verpflichtet die EU-Fluggastrechte-Verordnung Airlines dazu, Ihnen eine Hotelübernachtung und einen Transport zum Hotel und zurück zum Flughafen zu organisieren.

Wann kann ich mir den Ticketpreis erstatten lassen?

Wenn Ihr Flug sich um mehr als 5 Stunden verschiebt, können Sie sich das Geld für Ihren vom Streik betroffenen Flug zurückholen. Sie können von der Airline entweder einen Ersatztransport verlangen oder sich den vollen Ticketpreis zurückerstatten lassen.

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden
Ihre Flugverspätung mit..

Condor Laudamotion Lufthansa Ryanair

Bleiben Sie uns treu

Folgen Sie Flightright auf Facebook und Twitter