Geplanten Flug absichern mit unserer 24-Stunden-Pannenhilfe

Bei verpassten Anschlussflügen, Flugverspätungen und Flugausfall hilft Flightright 24/7 – sofort und weltweit. Werden Sie jetzt Mitglied und wir übernehmen Ihren Ärger mit Turkish Airlines während Sie sich in der Lounge entspannen.

ANSPRUCH IN 2 MINUTEN PRÜFEN

Flugverspätung und Flugausfälle mit Turkish Airlines: Ihr Recht auf Rückerstattung und Entschädigung

turkish-airlines-flugverspaetung-und-flugausfall

Über Turkish Airlines

Turkish Airlines wurde 1933 gegründet und ist seitdem zu einer renommierten Airline mit internationalem Streckennetz herangewachsen. Von ihrem Heimatflughafen in Istanbul unterhält die Airline Verbindungen in die ganze Welt. Als Mitglied der Star Alliance gehört Turkish Airlines zu den Fluggesellschaften, die weltweit die meisten Destinationen anfliegen. Von Deutschland aus fliegt die Fluggesellschaft unter anderem zu vielen Zielen in der Türkei, was die Airline zu einer beliebten Fluggesellschaft für Urlaubsreisende macht.

Bei Flugproblemen mit Turkish Airlines haben Reisende nach EU-Fluggastrechte-Verordnung umfangreiche Rechte. Die Verordnung gilt für alle Flüge mit Turkish Airlines, die in Europa starten. Kommt es zu einem Flugausfall, einer Verspätung oder einer anderen Flugunregelmäßigkeit, kann Passagieren ein Entschädigung bzw. Ticketerstattung von der Fluggesellschaft zustehen. Da Turkish Airlines ihren Sitz außerhalb der EU hat, ist die Verordnung nicht für in der EU ankommende oder komplett außerhalb der EU stattfindende Flüge mit der Airline anwendbar. 

Auch Turkish Airlines musste infolge der anhaltenden Corona-Pandemie viele Flüge annullieren. Die gute Nachricht für alle Reisende, deren Flug gestrichen wurde: Die EU-Fluggastrechte gelten auch in Pandemie-Zeiten. Wenn der Flug aufgrund behördlicher Einschränkungen für die Strecke nicht stattfinden konnte und Reisende nicht fliegen konnten, muss ihnen die Fluggesellschaften die Ticketkosten zurückzahlen. Weil die Fluggesellschaft den Ausfall in diesem Fall nicht selbst verschuldet hat, steht Fluggästen keine Entschädigung zu. Man spricht in diesem Zusammenhang von einem außergewöhnlichen Umstand. 

Doch auch während der Corona-Zeit gibt es Flugausfälle, die keinen direkten Zusammenhang mit der Pandemie haben. So fallen beispielsweise Flüge aus, weil sie aufgrund allgemeiner geringer Reisebereitschaft wenig ausgebucht sind. Oft lohnt es sich für Airlines finanziell nicht halbvolle Flieger in die Luft zu schicken und sie entscheiden sich den Flug zu streichen – mit den entsprechenden Folgen für die Passagiere. Bei diesen Annullierungen aus wirtschaftlichen Gründen steht betroffenen Reisenden eine Ticketerstattung sowie eine Entschädigung zu. Wenn Sie ein Flugproblem hatten und herausfinden möchten, was Ihnen in Ihrem Fall nach EU-Fluggastrecht zusteht, dann können Sie Ihren Anspruch mit unserem Online-Rechner in wenigen Minuten kostenlos prüfen. Besteht ein Anspruch gegenüber Turkish Airlines können Sie Flightright mit der Durchsetzung Ihrer Forderung beauftragen. Die Experten übernehmen dann die komplette juristische Auseinandersetzung mit der Airline – Sie brauchen nichts weiter zu tun. Ist Flightright erfolgreich, erhalten Sie Ihre Entschädigung bzw. Ticketerstattung abzüglich einer Erfolgsprovision (i.d.R. 14-30 % zzgl. MwSt.).

Was steht mir bei einem Flugproblem mit Turkish Airlines zu?

  • Flugverspätung: Entschädigung ab 3 Stunden Ankunftsverspätung
  • Flugausfall o. Umbuchung: Entschädigung bei kurzfristiger Flugstreichung, zudem Ticketerstattung möglich
  • Überbuchung: Entschädigung
  • Verpasste Anschlussflüge: Entschädigung
  • Entschädigungsanspruch: Nach EU-Fluggastrechte-Verordnung zwischen 250 und 600 € pro Person
  • Entschädigungshöhe vom Ticketpreis unabhängig

Entschädigungen und Ticketerstattungen sind 3 Jahre rückwirkend durchsetzbar

Was sollte ich bei einem Flugproblem mit Turkish Airlines tun?

  • Lassen Sie sich von der Fluggesellschaft den Grund für das Flugproblem schriftlich bestätigen
  • Bewahren Sie Fotos und Belege von Ihren Ausgaben, Tickets und Gutscheinen auf
  • Bestehen Sie am Flughafen auf Versorgungsleistungen

Nutzen Sie unseren Online-Rechner und beauftragen Sie Flightright mit der Durchsetzung Ihrer Entschädigung bzw. Ticketerstattung von Turkish Airlines

Flugprobleme mit Turkish Airlines: Ihre Rechte im Überblick

Ihr Flug mit Turkish Airlines verlief alles andere als planmäßig und Sie fragen sich, ob Ihnen für die Unannehmlichkeiten Geld von der Airline zusteht oder welche Recht Sie im Einzelfall konkret haben? In unseren FAQ beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen rund um Flugverspätung, Annullierung und Überbuchung mit Turkish Airlines.

Was ist der Unterschied zwischen Entschädigung und Ticketerstattung?

Passagiere sind durch die EU-Fluggastrechte-Verordnung gut geschützt. Sie regelt unter anderem auch, wann Fluggäste Anspruch auf Entschädigung und Ticketerstattung haben. Flugunregelmäßigkeiten wie Annullierungen oder große Verspätungen und deren Folgen stellen für Fluggäste erhebliche Unannehmlichkeiten dar.  Hat die Fluggesellschaft das Problem selbst verursacht, steht betroffenen Passagieren nach EU-Fluggastrecht eine Entschädigung zu. Die Entschädigung soll die für die Reisenden entstandenen Unannehmlichkeiten ausgleichen. Daher spricht man auch von einer sogenannten Ausgleichszahlung nach EU-Fluggastrechte-Verordnung. Passagiere können entschädigungsberechtigt sein, wenn ihr Flug mehr als 3 Stunden verspätet ist, der kurzfristig ausfällt, der Flug überbucht ist sowie bei verpassten Anschlussflügen. 

Im Unterschied dazu ist die Ticketerstattung die Rückzahlung des Ticketpreises an den Fluggast, da dieser nicht befördert wurde und die Fluggesellschaft folglich ihren Teil der Vertragsleistung, nämlich den Flug, nicht erbracht hat. Fällt ein Flug ersatzlos aus oder verschieben sich die Flugzeiten extrem und der Passagiere möchte zu der neuen Uhrzeit nicht mehr fliegen, muss die Fluggesellschaft den Ticketpreis zurückzahlen.

Was steht mir zu, wenn mein Flug wegen Corona ausfällt?

Kann Ihr Flug aufgrund aufgrund geltender Coronabestimmungen  nicht wie geplant stattfinden und muss daher annulliert werden, haben Sie keinen Anspruch auf Entschädigung. Die Fluggesellschaft ist jedoch verpflichtet, Ihnen einen Ersatzflug oder eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt anzubieten. Wenn Sie keinen neuen Flug möchten, muss Ihnen die Fluggesellschaft innerhalb von 7 Tagen den Ticketpreis zurückzahlen. So ist es in Artikel 8 der EU-Fluggastrechte-Verordnung geregelt. Sollten Sie den Ersatzflug wahrgenommen oder die Umbuchung angenommen haben, steht Ihnen keine Ticketpreiserstattung zu.

Wann kann ich für einen Flugausfall eine Entschädigung von Turkish Airlines erhalten?

Sie können gegenüber der Fluggesellschaft für eine Annullierung eine Entschädigung geltend machen, wenn der Flug kurzfristig gestrichen wurde, Sie also weniger als 14 Tage vor dem Flug über dessen Streichung informiert wurden. Zudem muss die Fluggesellschaft für die Gründe der Annullierung selbst die Verantwortung tragen. Sogenannte außergewöhnliche Umstände, z.B. Fluglotsenstreik, Unwetter, Luftraumsperrungen oder Reisebeschränkungen wegen Corona, hat die Fluggesellschaft nicht selbst zu verantworten und muss daher bei einer Annullierung auch keine Entschädigung zahlen. 

Hat die Fluggesellschaft den Ausfall hingegen verschuldet und Sie als Passagier mit wenig zeitlichem Vorlauf informiert, können Sie eine Ausgleichszahlung verlangen. Die Gründe Ihrer Flugreise sind für den Entschädigungsanspruch nicht wichtig. Ganz gleich ob Sie aus geschäftlichem oder privatem Anlass fliegen, Sie den Flug einzeln oder als Teil eines Pauschalurlaubs gebucht hatten, haben Sie bei einer Annullierung Anspruch auf Entschädigung. Für den Anspruch auf Entschädigung sind also lediglich die Gründe für den Flugausfall, nicht aber für die Reise maßgeblich.

Wann kann ich für einen Flugausfall eine Ticketerstattung von Turkish Airlines erhalten?

Sollte Ihr Flug mit Turkish Airlines ausfallen, ohne dass die Fluggesellschaft dafür selbst verantwortlich ist, haben Sie nach EU-Fluggastrechte-Verordnung zwar keinen Anspruch auf Entschädigung. Ihnen steht jedoch eine Ersatzbeförderung an Ihren Zielort zu oder eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt. Wenn Sie dies nicht möchten oder es auch gar keine Möglichkeit dazu gibt, ist die Fluggesellschaft verpflichtet Ihnen Ihr Geld zurückzuzahlen. Da Sie nicht geflogen sind, muss die Fluggesellschaft Ihnen die Ticketkosten in voller Höhe erstatten. Zum Ticketpreis gehören übrigens auch Kosten für Aufgabegepäck, Sitzplatzreservierungen und andere Zusatzleistungen. Zwar kann Turkish Airlines Ihnen als Erstattung auch einen Gutschein anbieten. Sie müssen diesen aber nicht annehmen, sondern können auf einer Auszahlung des Geldes bestehen. Sollten Sie den Gutschein jedoch bereits angenommen haben, können Sie nachträglich keine Auszahlung des Ticketpreises mehr fordern.

Wann kann ich bei einem Flugausfall eine Entschädigung und eine Ticketerstattung geltend machen?

Wenn die Airline für die Annullierung selbst die Verantwortung trägt und Sie zudem weniger als 14 Tage vor dem Flug über die Streichung informiert und Ihnen keinen Ersatzflug angeboten hat, muss die Fluggesellschaft Ihnen sowohl eine Entschädigung zahlen als auch die Ticketkosten zurückzahlen.

Wie viel Entschädigung kann ich von Turkish Airlines bekommen?

Die Entschädigungssumme ist von der Flugstrecke abhängig. Was Ihr Flugticket gekostet hat, ist für Ihren Anspruch auf Entschädigung unerheblich.

  • Kurzstrecke (unter 1.500 Kilometer): Ihnen steht nach EU-Recht eine Entschädigung von 250 € von Turkish Airlines zu
  • Mittelstrecke (bis 3.500 Kilometer): Ihnen steht nach EU-Recht eine Entschädigung von 400 € von Turkish Airlines zu
  • Langstrecke (über 3.500 Kilometer): Ihnen steht nach EU-Recht eine Entschädigung von 600 € von Turkish Airlines zu

Flugverspätung, Annullierung, Überbuchung oder verpasster Anschlussflug? Das steht Ihnen zu:

Kurzstrecke bis 1.500 kmMittelstrecke bis 3.500 kmLangstrecke ab 3.500 km
z.B. Berlin – Münchenz.B. Berlin – Lissabonz.B. Berlin – Abu Dhabi
250€*400€*600€*

*Abzüglich Provision (i.d.R. 20 bis 30% zzgl. MwSt.)

Wie lange kann ich für meinen Flug eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung geltend machen?

Entschädigungs- und Ticketerstattungsansprüche nach EU-Fluggastrecht können Sie in Deutschland bis zu 3 Jahre rückwirkend geltend machen. Wenn Sie zum Beispiel im April 2020 einen Flugausfall oder eine Verspätung mit Turkish Airlines hatten, können Sie dafür bis Ende 2023 Geld von der Fluggesellschaft fordern.

Welche Rechte habe ich, wenn mein Flug mit Turkish Airlines überbucht ist?

Manchmal werden für einen Flug mehr Tickets verkauft als Plätz an Bord verfügbar sind. So wollen Airlines sichergehen, dass Ihre Flüge voll ausgelastet sind. Wenn die Airline Ihnen mitteilt, dass Ihr Flug leider überbucht ist und Sie nicht wie geplant fliegen können, muss Ihnen die Fluggesellschaft einen Ersatzflug organisieren. Zudem können Sie Anspruch auf eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung haben. Kommt es am Flughafen zu langen Wartezeiten, muss die Fluggesellschaft sich um Sie kümmern. Der Anspruch auf diese sogenannten Versorgungsleistungen ist in der EU-Verordnung geregelt. Hierzu gehört die kostenlose Versorgung mit Essen und Getränken sowie Kommunikationsmöglichkeiten, z.B. E-Mails und Telefonate. Versorgungsleistungen stehen Ihnen auch dann zu, wenn Sie wegen eines Flugverspätung oder eines Ausfalls lange am Flughafen warten müssen.

Was steht mir zu, wenn sich der Abflug auf den nächsten Tag verschiebt?

Für den Fall, dass sich Ihr Flug kurzfristig auf den nächsten Tag verschiebt, muss sich die Fluggesellschaft um eine Unterkunft für Sie kümmern – inklusive Kostenübernahme. Warum sich der Abflug verschiebt, spielt keine Rolle. Die Fluggesellschaft ist verpflichtet für Sie eine Hotelübernachtung sowie die Hin- und Rückfahrt zum Flughafen zu organisieren. Sollte die Fluggesellschaft Ihnen keine Hotelübernachtung anbieten, wenden Sie sich am besten direkt vor Ort an die Airline-Mitarbeiter und bestehen Sie auf Ihrem Recht. Falls Sie sich selbst um die Übernachtungsmöglichkeit und den Transfer kümmern müssen, lassen Sie sich die spätere Kostenübernahme unbedingt schriftlich von den Fluggesellschaft bestätigen.

Wie sollte ich bei einem Flugproblem mit Turkish Airlines vorgehen?

Wenn Sie von einem Flugausfall oder einer Verspätung betroffen sind, sollten Sie von der Fluggesellschaft eine schriftliche Bestätigung der Ursache fordern. Dieses Dokument kann bei der späteren Entschädigungsforderung hilfreich sein. Kommt es vor Ort am Flughafen zu langen Wartezeiten, sollten Sie gegenüber der Fluggesellschaft auf die Ihnen zustehenden Versorgungsleistungen bestehen. Um Ihre rechtlichen Möglichkeiten und Ansprüche zu prüfen, sollten Sie zudem die Hilfe von Rechtsexperten nutzen. Denn auf eigene Faust kann es sehr mühsam werden seine Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft geltend zu machen. Bei Fluggastrechtportalen wie Flightright können Sie in wenigen Schritten kostenlos online prüfen, ob Ihnen für Ihren Problemflug eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung zusteht. Im Anschluss können Sie die Experten mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen – Sie müssen sich danach um nichts weiter kümmern.

Wie kann ich mich für meinen zukünftigen Flug mit Turkish Airlines absichern?

Ihr Flug ist bereits geplant und Sie wollen sichergehen, dass Sie bei verpassten Anschlussflügen, Flugverspätungen und Flugausfällen sofort einen Alternativflug bekommen? Werden Sie einfach Mitglied bei unserem Service Flightright 24/7, Ihre 24-Stunden-Pannenhilfe bei Flugproblemen. Während Sie sich in der Lounge entspannen, ärgern wir uns für Sie mit Turkish Airlines.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Turkish Airlines: Aktuelle Flugverspätungen und Flugausfälle

In der Übersicht finden Sie eine Übersicht der Flüge von Turkish Airlines, die aktuell verspätet waren oder ausgefallen sind. Ihr Flug ist auch dabei? Dann prüfen Sie gleich, ob und wie viel Geld Ihnen zusteht und beauftragen Sie Flightright mit der Durchsetzung Ihrer Forderung.

SUCHE

Flugproblem mit Turkish Airlines gehabt?

Flightright kümmert sich bei Flugverspätung, Annullierung, Überbuchung und verpassten Anschlussflügen um Ihr Recht und setzt sich dafür ein, dass Sie Ihre Entschädigung bzw. Ticketerstattung von der Fluggesellschaft erhalten.