Bekannt aus :
  Tel: 0331 98 16 90 40
Anspruch in 2 Minuten prüfen

Flughafen München Flugverspätung und Flugausfall

Der Flughafen München (MUC) eröffnete 1992 und ist nach dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß benannt.

Auch an dem zweitgrößten deutschen Flughafen kommt es leider häufig zu Verspätungen und Ausfällen von Flügen. Vor allem im Winter kann es bei sehr starkem Schneefall zu spektakulären Flugausfällen kommen. Sie hatten eine Flugverspätung oder -ausfall am Flughafen München zu beklagen? Prüfen Sie bequem in unserem Entschädigungsrechner Ihren Anspruch.

Flughafen München Flugverspätung und Flugausfall

© Werner Hennies / Flughafen München GmbH

Ihre Rechte bei einer Verspätung am Flughafen München

  • Sichern Sie sich eine Entschädigung von bis zu 600€ gemäß EU-Recht
  • ab einer 3-stündigen Verspätung und bei überbuchten oder annullierten Flügen
  • Es ist egal, wie teuer der Flug war
  • Gilt bis zu 3 Jahre rückwirkend

Tipps und Tricks bei Verspätung am Flughafen München

  • Lassen Sie sich von der Fluggesellschaft eine schriftliche Bestätigung über den Verspätungsgrund geben
  • Beweise wie Tickets, Gutscheine und Belege von Ihren Ausgaben sowie Fotos sammeln
  • Tauschen Sie Kontaktdaten mit anderen Flugreisenden
  • Versorgungsleistungen am Flughafen stehen Ihnen zu

Lesen Sie weitere, detaillierte Infos rund um Ihre Fluggastrechte und die EU-Verordnung.

Ab wann ist der Flug anspruchsberechtigt?

Der Anspruch auf Entschädigung liegt allein an der Flugstrecke, es ist unwichtig, wie hoch der Preis des Flugtickets war. Alle Flüge, die unter das geltende EU-Recht fallen und mit einer Verspätung von mehr als 3 Stunden am Ziel-Flughafen ankommen, sind dementsprechend entschädigungsberechtigt.

Entschädigungsansprüche bei Flugverspätung oder Flugausfall nach Strecke

Verpflegungsleistungen am Flughafen München

Bei einer Flugverspätung ab 2 Stunden haben Sie Recht auf Versorgungsleistungen am Flughafen. Diese variieren je nach Strecke.Der Gesamtüberblick zeigt auf einen Blick, was Ihnen wann zusteht.

  • Kurzstrecke bis 1500 km: kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax ab einer 2-stündigen Wartezeit
  • Mittelstrecke 1500-3500 km: kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax ab einer 3-stündigen Wartezeit
  • Langstrecke ab 3500 km: kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax ab einer 4-stündigen Wartezeit
Über 5 Stunden am Flughafen

Unabhängig von der Flugstrecke können Sie vom Flug zurücktreten. Die Fluggesellschaft muss Ihnen die Kosten erstatten oder zumindest eine alternative Beförderung zum Zielort anbieten.

Abflug auf den nächsten Tag verschoben

Wenden Sie sich an die Airline, Ihnen stehen Hotelübernachtung sowie Hin- und Rückfahrt zum Flughafen zu. Am besten lassen Sie sich Zimmer und Transfer schriftlich bestätigen.

Unbedingt beachten: Gutscheine zu Verpflegung und auch Hotelübernachtungen entbinden die Airlines NICHT von der Entschädigungszahlung. Bestehen Sie auf Ihren Anspruch auf Entschädigung und lassen Sie sich nicht davon abbringen.

Das Flightright-Erfolgsversprechen

Entschädigungsansprüche werden bei uns vor allem dank unserer Erfahrung mit einer hohen Erfolgsquote durchgesetzt. Sollten wir für Sie jedoch einmal nicht erfolgreich sein, versprechen wir Ihnen einen komplett kostenfreien Service für Sie.

Auf eigene Faust

Ärgerlich und aussichtslos

  • Kostenrisiko: 0 €
  • Hoher Zeitaufwand
    (mehrere Stunden)
  • Geringe Erfolgschance
  • Erfahrung oft nicht vorhanden
    (komplexes Rechtsgebiet)
  • Hoher Stressfaktor
    (Papierkrieg mit der Airline)

Flightright

Einfach und unkompliziert

  • Kostenrisiko: 0 €
  • Geringer Zeitaufwand
    (2 Minuten)
  • Hohe Erfolgschance
  • Erfahrene Reiserechtsexperten
    (über 100.000.000 Euro durchgesetzt)
  • Absolut stressfrei
    (Wir setzen die Entschädigung für Sie durch.)

Anwalt

Teuer und aufwändig

  • Kostenrisiko: 768,00 € *
  • Hoher Zeitaufwand
    (mehrere Stunden)
  • Unklare Erfolgschance
  • Erfahrung unklar
    (je nach Spezialisierung)
  • Hoher Stressfaktor
    (Termine, Unterlagen, Telefonate)

*Anwaltskosten für eine außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in 1. Instanz sowie Gerichtskosten bei einem Streitwert von 800 € und deutschem Gerichtsstand

Anspruch in 2 Minuten prüfen
Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden