Vom Lufthansa Streik betroffen? Jetzt Entschädigung sichern >

Trustpilot 4.8/5 basierend auf mehr als 15.882 Bewertungen

Sommerferien: Termine, Fluggastrechte und Tipps gegen Langeweile

Jetzt in nur 2 Minuten online Ihren Anspruch auf Entschädigung prüfen

legal-expert

Geprüft von Oskar de Felice

Fluggastrechtsexperte

99% Erfolgsquote
Seit 2010 auf dem Markt
Ohne Risiko

Das Wichtigste zum Thema „Sommerferien – Fluggastrechte“

  • Die Sommerferien in Deutschland dauern mindestens sechs Wochen
  • Die übrigen Ferientermine werden von den einzelnen Bundesländern festgelegt
  • Die Kultusministerkonferenz (KMK) koordiniert jedoch die Ferienzeiten der Bundesländer
  • Viele Bundesländer beginnen ihre Sommerferien zu verschiedenen Zeiten.
  • Bei einer Flugverspätung von mindestens 3 Stunden besteht die Möglichkeit auf Entschädigung
  • Die Höhe der Entschädigung beträgt je nach Flugstrecke zwischen 250 und 600 €
  • Reisende in Deutschland haben 3 Jahre Zeit, um ihre Fluggastrechte geltend zu machen


Sie hatten eine Flugverspätung oder einen Flugausfall? Jetzt Rechte prüfen und Chancen auf Entschädigung erhöhen

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren Sie unseren Newsletter & bleiben Sie informiert.

Ihr Flight-Ticker:

Jetzt Daten eingeben, um Updates bei möglichen Flugproblemen zu erhalten.

Ihr Flight-Ticker:

Jetzt Daten eingeben, um Updates bei möglichen Flugproblemen zu erhalten.

Die Sommerferien stehen vor der Tür und mit ihnen die Hochsaison des Reiseverkehrs an den Flughäfen. Die Sommerferien sind eine der schönsten Zeiten des Jahres für Schüler:innen, aber auch für viele Erwachsene. Doch wie lang dauern die Sommerferien eigentlich? Können sie beliebig früh beginnen? Wer legt die übrigen Ferientermine fest und was ist die Grundlage für die Sommerferienregelung? In diesem Blogartikel werden wir einen genauen Blick auf diese Fragen werfen.

Zusätzlich zu den Ferienterminen werfen wir auch einen Blick auf ein Thema, das viele Reisende betrifft: Fluggastrechte während der Sommerferien. Mit einer steigenden Anzahl von Menschen, die in den Urlaub fliegen, droht es an vielen Flughäfen eng zu werden. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Rechte man als Flugreisende:r laut EU-Verordnung 261/2004 hat. Was sind zum Beispiel die Rechte bei einer Flugverspätung, Nichtbeförderung, Flugumbuchung oder langen Wartezeiten am Flughafen? Und was kann man bei einem annullierten oder verspäteten Flug tun?

Zum Abschluss bieten wir Ihnen 50 Tipps gegen Langeweile während der Sommerferien. Ob Sie zu Hause bleiben oder verreisen, diese Ideen werden Ihnen helfen, die Zeit voll auszukosten und unvergessliche Erlebnisse zu schaffen. Freuen Sie sich auf informative und unterhaltsame Inhalte rund um das Thema Sommerferien!

Wie lange dauern die Sommerferien?

Die Sommerferien in Deutschland dauern mindestens sechs Wochen. Dies hat sowohl praktische Gründe für die Organisation der Betriebe und Behörden bezüglich der Vertretungsregelungen für Erziehungsberechtigte, als auch zur Vermeidung übermäßiger Verkehrsbelastungen. Gleichzeitig ermöglicht dies eine gleichmäßigere Nachfrage nach Urlaubsangeboten.

Können die Sommerferien beliebig früh beginnen?

Nein. Die Sommerferien können nicht beliebig früh beginnen. Die genaue Terminfestlegung für die Sommerferien richtet sich nach den kirchlichen Feiertagen im jeweiligen Jahr. In Jahren, in denen Ostern und Pfingsten später fallen, müssen die Sommerferien ebenfalls später starten, um sicherzustellen, dass genügend Zeit für das Lernen und Prüfungen am Ende des Schuljahres zur Verfügung steht. Dies dient dazu, den Schüler:innen einen angemessenen Zeitraum für ihre schulischen Verpflichtungen zu ermöglichen.

Wer legt die übrigen Ferientermine fest?

Die übrigen Ferientermine, wie beispielsweise die Osterferien, Herbstferien und Weihnachtsferien, werden von den einzelnen Bundesländern festgelegt. Das Sekretariat der Kultusministerkonferenz trägt alle Ferientermine nach Schuljahren zusammen und veröffentlicht sie auf ihrer Webseite.

Wechseln sich die Länder mit dem frühesten Eintritt in die Sommerferien ab?

Ja, die Länder in Deutschland wechseln sich mit dem frühesten Eintritt in die Sommerferien ab. Jede Gruppe beginnt ihre Sommerferien zu verschiedenen Zeiten, sodass es im Laufe des Sommers eine Staffelung gibt.

  • Gruppe I: Brandenburg, Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
  • Gruppe II: Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
  • Gruppe III: Nordrhein-Westfalen
  • Gruppe IV: Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
  • Gruppe V: Baden-Württemberg, Bayern

Dadurch können Familien und Reisende aus verschiedenen Regionen Deutschlands ihre Urlaubspläne besser koordinieren, da die Ferienzeiten gestaffelt sind.

Sie haben Ärger mit einem Flugausfall und möchten das nicht tatenlos hinnehmen? Das sollten Sie auch nicht. Schließlich steht Ihnen in vielen Fällen der Annullierung eine Entschädigung zu.
Auf die Unterstützung unserer Expert:innen können Sie sich in folgenden Fällen verlassen:
Flugverspätung Entschädigung, Flugausfall Entschädigung
Entschädigung bei Flugumbuchung, Entschädigung bei Überbuchung
Entschädigung bei Nichtbeförderung, Geschäftsreise, Pauschalreise
Beauftragen Sie Flightright bequem online:

Wir setzen Ihre Rückerstattung und Ihre Entschädigung durch!
Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. Sie können bis zu 600 Euro Entschädigung pro Person erhalten (abzüglich der Erfolgsprovision).

Wann hat die Airline Sie über den Flugausfall oder die Flugverspätung informiert?
Am Flugtag oder weniger als 14 Tage vorher oder mehr als 14 Tage vor Abflug.

Sind auch Sie von einem verpassten Anschlussflug betroffen? Jetzt Flug prüfen. Einfach ✔ schnell ✔ & ohne Risiko ✔

Was ist die Grundlage für die Sommerferienregelung?

Die Regelung der Sommerferien in Deutschland basiert auf dem Schulgesetz der jeweiligen Bundesländer. Jedes Bundesland hat seine eigene Schulgesetzgebung, die auch die Festlegung der Ferientermine regelt. Die Kultusministerkonferenz (KMK) koordiniert jedoch die Ferienzeiten der Bundesländer, um eine gewisse Abstimmung und Koordination zu gewährleisten. Dies geschieht, um eine gleichmäßige Verteilung der Ferienzeiten über das Jahr zu erreichen und Engpässe im Tourismus und Verkehr zu vermeiden.

  • Die Ferien werden vorrangig aus pädagogischen Gesichtspunkten festgelegt. Die Gesamtdauer der Ferien während eines Schuljahres beträgt, einschließlich von zwölf Samstagen, 75 Werktage. Dies schließt auch einzelne bewegliche Ferientage ein.
  • Die Sommerferien werden regional gestaffelt und unter Berücksichtigung der jeweiligen landesspezifischen Gegebenheiten für die einzelnen Länder von der Kultusministerkonferenz langfristig festgelegt. Dabei kann der Zeitraum zwischen dem 20. Juni und dem 15. September genutzt werden.
  • Die übrigen zusammenhängenden Ferienabschnitte werden von den Ländern individuell festgelegt.

Sommerferien: An vielen Flughäfen droht es eng zu werden

Sommerferien-Flugausfall-Flugverspätung

Millionen von Reisenden aus aller Welt begeben sich in die Sommerferien auf den Weg zu ihren Urlaubszielen, sei es für entspannte Strandtage, abenteuerliche Städtetrips oder unvergessliche Abenteuer. Doch während die Vorfreude auf die Reise wächst, zeichnet sich an vielen Flughäfen bereits ab, dass es eng werden könnte. Die Kombination aus gesteigertem Passagieraufkommen, technischer Probleme, strengen Sicherheitsmaßnahmen und unvorhersehbaren Faktoren wie Wettereinflüssen (Unwetter) führen zu Flugverspätungen, Flugausfällen oder Flugumbuchungen. Insbesondere an den stark frequentierten Flughäfen wie Frankfurt am Main, Berlin-Brandenburg, Istanbul, London Heathrow, Paris Charles de Gaulle, Amsterdam Schiphol und Madrid Barajas könnte es zu Herausforderungen im Flugbetrieb kommen.

Derzeit herrscht Chaos an vielen Flughäfen. Fluggäste müssen stundenlang auf Kontrollen warten, es gibt liegen gebliebenes Gepäck und Flüge fallen immer wieder aus. Die Nachfrage nach Flugreisen ist nach drei Jahren Corona-Pandemie sprunghaft angestiegen. Allerdings fehlt es Flughäfen und Airlines noch an ausreichendem Personal, um dem Ansturm gerecht zu werden.

In dieser Hinsicht ist es für Reisende ratsam, sich auf mögliche Unannehmlichkeiten vorzubereiten, indem sie frühzeitig ihre Flugdetails überprüfen, genügend Zeit für Abfertigung und Sicherheitskontrollen einplanen und flexibel auf eventuelle Veränderungen reagieren. Ein genaues Auge auf aktuelle Fluginformationen und eine Portion Geduld könnten sich als hilfreich erweisen, um die Sommerreise trotz potenzieller Engpässe an den Flughäfen genießen zu können.

Wenn Sie von einer Flugverspätung oder Annullierung betroffen sind, können Sie Ihren verspäteten oder annullierten Flug bei dem Fluggastrechtsportal Flightright unter der Rubrik „Aktuelle Flugverspätungen und Flugausfälle“ finden. Sie können mithilfe des kostenlosen Entschädigungsrechners von Flightright Ihren Anspruch auf Entschädigung in 2 Minuten überprüfen. Anschließend übernimmt Flightright für Sie die Durchsetzung und sorgt dafür, dass Sie zu Ihrem Recht kommen.

Hinweis
Der Anspruch auf Entschädigung verjährt nach drei Jahren in Deutschland. Kommt es am 30. Juni 2023 zur Verspätung, ist Fristbeginn der 31. Dezember 2023. Wenn Ihr Flug also im Sommer 2023 gestrichen wurde, haben Sie bis zum 31. Dezember 2026 Zeit, um Ihre Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft geltend zu machen.

Flugausfall am letzten Ferientag – Fehlstunden oder ist man entschuldigt?

Viele Eltern kennen das Dilemma, wenn der geplante Flug am letzten Ferientag gestrichen wird und dadurch die Teilnahme am ersten Schultag unmöglich ist. Wenn Ihr Flug annulliert wurde und Sie dadurch am Unterricht verhindert sind, entsteht eine Entschuldigungspflicht. Wenn Sie dieser Verpflichtung nachkommen, wird Ihr Fehltag entschuldigt und es entstehen keine negativen Konsequenzen für Sie. In bestimmten Fällen können Schulen abweichende Regelungen gemäß Verordnungen und anderen Regelwerken treffen. Es ist wichtig, diese spezifischen Vorschriften zu beachten.

Unsere Empfehlungen bei Flugannullierung am letzten Ferientag

Flugausfall am letzten Ferientag – Das können Sie tun:

  • Wenn Ihr Flug ausfällt, sollten Sie sofort die Schule kontaktieren und ihr die Gründe sowie die voraussichtliche Dauer der Abwesenheit mitteilen. Dies wird als vorläufige Entschuldigung akzeptiert werden.
  • Sie haben das Recht, unentgeltlich zwei Telefonate, Telexe, Telefaxe oder E-Mails mit der Fluggesellschaft zu führen, um Kontakt aufzunehmen.
  • Beachten Sie jedoch, dass es je nach Schule abweichende Regelungen geben kann, die Sie einhalten müssen.
  • Bewahren Sie alle Unterlagen und Dokumente zur Flugannullierung (Mitteilung der Fluggesellschaft, Boarding-Karte) sorgfältig auf, um diese als Nachweis zu verwenden.

Flugchaos in den Sommerferien – Welche Rechte haben Reisende laut EU-Verordnung 261/2004?

Seit dem Jahr 2004 haben europäische Flugreisende durch die EU-Verordnung 261/2004 einen besonderen Schutz. Diese Verordnung bestätigt, dass Nichtbeförderung, Flugannullierung oder eine erhebliche Flugverspätung für Fluggäste ein Ärgernis darstellen. Gemäß der EU-Verordnung 261/2004 sind Fluggesellschaften verpflichtet, Passagier:innen für diese Unannehmlichkeiten mit einer Entschädigung von bis zu 600 Euro zu entschädigen. Erfahren Sie mehr über Ihre Rechte als Flugreisende:r.

Flugverspätung während der Sommerferien erlebt – Was sind meine Rechte als Flugreisende:r?

  • Bei einer Flugverspätung von mindestens 3 Stunden besteht die Möglichkeit auf Entschädigung gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung.
  • Die Höhe der Entschädigung beträgt je nach Flugstrecke zwischen 250 und 600 €.
  • Auch bei verpassten Anschlussflügen besteht ein Anspruch auf Entschädigung.
  • Bereits ab einer Wartezeit von 2 Stunden wird eine Versorgung mit Getränken und Snacks gewährleistet. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Airline in diesem Fall eigen verschuldet für die Verspätung verantwortlich sein muss.

Was steht mir bei langen Wartezeiten am Flughafen zu?

  • Ab 2 Stunden Wartezeit (Kurzstrecke) – Anspruch auf Versorgung mit kostenlosen Getränken und Snacks durch die Airline
  • Ab 3 Stunden Wartezeit (Mittelstrecke) – Anspruch auf Versorgung mit kostenlosen Getränken und Snacks durch die Airline
  • Ab 4 Stunden Wartezeit (Langstrecke) – Anspruch auf Versorgung mit kostenlosen Getränken und Snacks durch die Airline
  • Ab 5 Stunden Wartezeit (alle Strecken) – Passagiere können vom Flug zurücktreten. Die Airline muss die Ticketkosten erstatten.
  • Abflug am nächsten Tag – Wenn der Abflug am nächsten Tag stattfindet, haben Passagiere Anspruch auf eine Hotelübernachtung inklusive Hin- und Rückfahrt vom und zum Flughafen.

Sommerferien – Was kann ich bei einem annullierten oder verspäteten Flug tun?

Was mache ich, wenn mein Flug gestrichen oder verspätet wird?

  • Bitten Sie die Fluggesellschaft schriftlich um eine Bestätigung des Grundes für die Flugausfallmeldung.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Ausgabenbelege (Quittungen) sammeln.
  • Verlangen Sie bei längeren Wartezeiten eine angemessene Versorgung.
  • Lassen Sie Ihren Flug überprüfen und fordern Sie eine Entschädigung oder Rückerstattung des Tickets für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Was steht mir nach EU-Verordnung bei einem Flugausfall zu?

Hat die Fluggesellschaft Sie weniger als 14 Tage im Voraus informiert, können Sie für einen Flugausfall eine Entschädigung fordern. Die Höhe der Entschädigung für einen annullierten Flug hängt von der Flugstrecke ab. Gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung beträgt die Entschädigung für Kurzstreckenflüge (bis zu 1.500 Kilometer), wie zum Beispiel von Berlin nach München, 250 Euro pro Passagier. Bei Mittelstreckenflügen (bis zu 3.500 Kilometer) beläuft sich die Entschädigung auf 400 Euro. Für Langstreckenflüge (mehr als 3.500 Kilometer) können Passagier:innen im Falle einer Annullierung eine Entschädigung in Höhe von 600 Euro von der Airline verlangen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Entschädigung unabhängig vom Ticketpreis gewährt wird und es keine Rolle spielt, ob der Flug Teil einer Pauschalreise war, ob Sie geschäftlich gereist sind oder ob der Flug individuell gebucht wurde. Die Fluggastrechte gelten für alle Passagier:innen. Darüber hinaus haben auch Kinder mit eigenem Ticket Anspruch auf Entschädigung, wenn ihr Flug annulliert wird.

  • Kurzstrecke (bis zu 1500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 250 € zu
  • Mittelstrecke (bis zu 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 400 € zu
  • Langstrecke (über 3500 Kilometer): Ihnen steht eine Entschädigung von 600 € zu

Die Höhe der Entschädigung berechnet sich laut EU-Fluggastrechte-Verordnung nach der Flugstrecke:

Kurzstrecke bis 1.500 kmMittelstrecke bis 3.500 kmLangstrecke ab 3.500 km
z.B. Berlin – Münchenz.B. Berlin – Lissabonz.B. Berlin – Abu Dhabi
250€*400€*600€*
*Abzüglich Provision (i.d.R. 20 bis 30% zzgl. MwSt.)
ANSPRUCH IN 2 MINUTEN PRÜFEN

Wie lange sind Entschädigungsansprüche gültig?

Flugverspätung Entschädigung Frist / Flugausfall Entschädigung Frist:

Da die EU-Verordnung keine festgelegte Verjährungsfrist für Ansprüche bei Flugausfällen enthält, gelten in Deutschland die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Dies wurde vom Amtsgericht Bremen (Az.: 9 C 0270/12) festgelegt. Reisende in Deutschland haben daher 3 Jahre Zeit, um ihre Fluggastrechte geltend zu machen und eine Entschädigung oder Ticketerstattung für einen Flugausfall zu beantragen. Die gesetzliche Frist endet jeweils zum Jahresende.

Wenn Ihr Flug beispielsweise im Sommer 2023 annulliert wurde, können Sie für den Flugausfall bis zum 31. Dezember 2026 von der Fluggesellschaft eine Entschädigung oder Ticketerstattung verlangen. In anderen europäischen Ländern wie Frankreich oder Spanien gelten sogar noch längere Fristen: Betroffene Reisende haben dort 5 Jahre Zeit, um eine Entschädigung oder Ticketerstattung für einen Flugausfall oder eine Flugverspätung gemäß der EU-Verordnung einzufordern.

Sommerferien: 50 Tipps gegen Langeweile

Sommerzeit – die Jahreszeit, in der die Sonne strahlt, die Tage länger werden und die Möglichkeiten für unvergessliche Erlebnisse schier endlos sind. Egal, ob du die warmen Strahlen am Strand genießt, Abenteuer in der Natur suchst oder einfach nur entspannte Momente mit Freunden und Familie verbringen möchtest, dieser Sommer hält eine Fülle von aufregenden Ideen bereit, um die warmen Monate in vollen Zügen zu genießen.

Sommerferien-Tipps-gegen-Langeweile

Hier sind 50 Ideen für einen unvergesslichen Sommerurlaub:

Sommerferien 2023 – Was tun bei Langeweile Sommerferien?

  • Organisieren Sie ein Grillfest im Garten.
  • Machen Sie eine Fahrradtour durch die Natur.
  • Verbringen Sie einen Tag am Strand mit Sonnenbaden und Schwimmen.
  • Besuchen Sie einen Freizeitpark und fahren Sie Achterbahn.
  • Entdecken Sie eine neue Wanderroute in Ihrer Umgebung.
  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Yoga-Kurs teil.
  • Probieren Sie verschiedene Wassersportarten wie Kajakfahren oder Stand-up-Paddling aus.
  • Besuchen Sie einen Bauernmarkt und genießen Sie frische lokale Produkte.
  • Planen Sie ein Picknick im Park mit Freunden oder der Familie.
  • Verbringen Sie einen Tag auf einem Boot und erkunden Sie Gewässer in Ihrer Nähe.

Sommerferien NRW 2023 – Was kann man machen?

  • Machen Sie eine Stadtführung durch Ihre eigene Stadt und entdecken Sie versteckte Juwelen.
  • Nehmen Sie an einem Musikfestival oder einer Open-Air-Konzertreihe teil.
  • Lernen Sie das Surfen oder Skaten.
  • Organisieren Sie ein Lagerfeuer und machen Sie Marshmallows.
  • Gehen Sie Camping und schlafen Sie unter den Sternen.
  • Verbringen Sie einen Tag in einem Wasserpark und rutschen Sie die verschiedenen Wasserrutschen hinunter.
  • Machen Sie eine Bootstour und erkunden Sie Flüsse oder Seen in Ihrer Nähe.
  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Filmabend teil.
  • Besuchen Sie einen Freiluft-Zoo oder Tierpark.
  • Machen Sie eine Bootsfahrt entlang eines Flusses oder Sees.

Sommerferien Niedersachsen 2023 – Was tun bei Langeweile Sommerferien?

  • Spielen Sie eine Runde Minigolf im Freien.
  • Veranstalten Sie eine Gartenparty mit Freunden und Familie.
  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Fitnesskurs teil, z.B. Zumba oder Bootcamp.
  • Besuchen Sie einen Vergnügungspark und fahren Sie Karussell.
  • Gehen Sie in den Bergen wandern und genießen Sie die atemberaubende Aussicht.
  • Organisieren Sie ein Straßenfest mit Live-Musik und Street-Food-Ständen.
  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Malworkshop teil.
  • Gehen Sie Geocaching und suchen Sie nach versteckten Schätzen.
  • Machen Sie eine Kanutour auf einem Fluss.
  • Besuchen Sie einen Open-Air-Bauernmarkt und probieren Sie lokale Leckereien.

Sommerferien Hessen 2023 – Was tun bei Langeweile Sommerferien?

  • Machen Sie einen Tagesausflug zu einem nahegelegenen See und gehen Sie schwimmen.
  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Fotografie-Workshop teil und lernen Sie, eindrucksvolle Bilder zu machen.
  • Gehen Sie in den Zoo und beobachten Sie exotische Tiere.
  • Besuchen Sie einen Wasserspielplatz und haben Sie Spaß mit spritzendem Wasser.
  • Machen Sie eine Fahrt mit dem Heißluftballon und genießen Sie die Aussicht von oben.
  • Nehmen Sie an einer Outdoor-Yogastunde im Park teil.
  • Verbringen Sie einen Tag im Freizeitpark und fahren Sie Achterbahn.
  • Organisieren Sie ein Straßenkunstfestival und lassen Sie Künstler ihre Werke präsentieren.
  • Gehen Sie auf eine Schnitzeljagd und lösen Sie Rätsel, um den Schatz zu finden.
  • Machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und genießen Sie die Natur.

Sommerferien Berlin 2023 – Was tun bei Langeweile Sommerferien?

  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Konzert im Park teil.
  • Gehen Sie in den botanischen Garten und bewundern Sie die blühenden Blumen.
  • Besuchen Sie einen Freiluft-Markt und stöbern Sie nach Vintage-Schätzen.
  • Machen Sie eine Fahrt mit einem historischen Zug und erleben Sie eine Zeitreise.
  • Nehmen Sie an einem Outdoor-Mal- oder Zeichenkurs teil.
  • Gehen Sie in den Vergnügungspark und fahren Sie Achterbahn.
  • Organisieren Sie ein Sommerfest im Garten mit Spielen und Aktivitäten für Kinder.
  • Machen Sie eine Segeltour auf einem Segelboot und genießen Sie die Aussicht.
  • Besuchen Sie ein Open-Air-Konzert und lauschen Sie lokalen Künstlern.
  • Probieren Sie Reitunterricht auf dem Land.

Sommerferien 2022/2023: Waren Sie von einer Flugannullierung oder -verspätung im Sommer 2022/2023 betroffen? Das Recht auf Entschädigung und Ticketerstattung ist 3 Jahre gültig. Sichern Sie Ihre Entschädigung mithilfe des kostenlosen Entschädigungsrechners von Flightright!

Sommerferien-Fluggastrechte

Sommerferien 2023/2024 – Ein Überblick über die Termine

Sommerferien 2023 / Sommerferien 2024 – Eine Übersicht über die Termine

Sommer 2023Sommer 2024
Baden-Württemberg27.07.2023 – 09.09.202325.07.2024 – 07.09.2024
Bayern31.07.2023 – 11.09.202329.07.2024 – 09.09.2024
Berlin13.07.2023 – 25.08.202318.07.2024 – 30.08.2024
Brandenburg13.07.2023 – 26.08.202318.07.2024 – 31.08.2024
Bremen06.07.2023 – 16.08.202324.06.2024 – 02.08.2024
Hamburg13.07.2023 – 23.08.202318.07.2024 – 28.08.2024
Hessen24.07.2023 – 01.09.202315.07.2024 – 23.08.2024
Mecklenburg-Vorpommern17.07.2023 – 26.08.202322.07.2024 – 31.08.2024
Niedersachsen06.07.2023 – 16.08.202324.06.2024 – 03.08.2024
Nordrhein-Westfalen22.06.2023 – 04.08.202308.07.2024 – 20.08.2024
Rheinland-Pfalz24.07.2023 – 01.09.202315.07.2024 – 23.08.2024
Saarland24.07.2023 – 01.09.202315.07.2024 – 23.08.2024
Sachsen10.07.2023 – 18.08.202320.06.2024 – 02.08.2024
Sachsen-Anhalt06.07.2023 – 16.08.202324.06.2024 – 03.08.2024
Schleswig-Holstein17.07.2023 – 26.08.202322.07.2024 – 31.08.2024
Thüringen10.07.2023 – 19.08.202320.06.2024 – 31.07.2024

Source: https://www.schulferien.org/deutschland/ferien/sommer/
https://www.feiertage-deutschland.de/schulferien/sommerferien/

Wie kann Flightright Ihnen weiterhelfen?

Sie sitzen wegen einer Flugverspätung am Flughafen fest? Ihr Flug wurde gestrichen (annulliert) oder Sie wurden von der Passagierliste gestrichen (Nichtbeförderung)?
In jeder der beschriebenen Situationen haben Sie als Fluggast ein Recht auf Entschädigung.

Laut EU-Fluggastrechteverordnung haben Passagiere und Passagierinnen bei einer Verspätung, Annullierung, Überbuchung sowie bei verpassten Anschlussflügen Anspruch auf eine Entschädigung. Sie können bis zu 600 Euro Entschädigung pro Person erhalten (abzüglich der Erfolgsprovision). Diese Entschädigung ist unabhängig vom Ticketpreis. Flightright, setzt Ihr Recht für Sie durch. Notfalls auch vor Gericht.

Tipp: Flightright hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Fluggastrechte! Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. ✔️Einfach, ✔️schnell & ohne ✔️Risiko

Flightright kämpft als marktführendes Verbraucherportal für die Durchsetzung von Fluggastrechten. Wir treten für Ihre Rechte im Fall einer Flugverspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung ein und berufen uns dabei auf die Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 der Europäischen Union. Gerne helfen Ihnen die Expert:innen für Fluggastrechte von Flightright auch bei Ticketkostenerstattungen und Erstattungen von abgesagten Pauschalreisen. 

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Nach oben scrollen