Flugmodus vergessen – Stürzt das Flugzeug jetzt ab?

  • 12 September 2022
Flugmodus

Eigentlich ist es ja selbstverständlich. Im Flugzeug gehört das Smartphone, das Tablet oder der Laptop in den Flugmodus geschaltet. Die Aktivierung des Flugmodus deaktiviert sämtliche drahtlosen Kommunikationsschnittstellen des Geräts, während weiteren Funktionen aktiv bleiben.

Aber was passiert, wenn Flugreisende einmal vergessen, den Flugmodus einzuschalten? Wird das Flugzeug abstürzen? Oder könnte dies zu Turbulenzen führen?

Was bedeutet Flugmodus?

Der Flugmodus ist die Einstellungsmöglichkeit bei technischen Geräten, mit der alle drahtlosen Kommunikationsschnittstellen des Tablets, Smartphones oder Laptops abgeschaltet werden. Mit eingeschaltetem Flugmodus im Flugzeug haben Flugreisende aber zum Beispiel weiterhin die Möglichkeit, Filme auf dem Laptop zu sehen, offline mit dem Handy zu spielen oder ein E-Book zu lesen. Mehr über Tipps gegen Langeweile im Flugzeug erfahren Sie hier.

Was heißt Flugmodus? Kurz gesagt, mit dem Flugmodus können Flugreisende ihre Geräte während des Fluges weiterhin nutzen, ohne mit Signalen den Piloten oder die Pilotin zu stören.

Wie funktioniert der Flugmodus?

Der Flugmodus schaltet alle Funksignale eines Geräts ab. Somit ist es nicht länger notwendig, das Smartphone auszuschalten.

Wenn Sie den Flugmodus einstellen, wird zum einen die Verbindung zum Mobilfunknetz gekappt und zum anderen auch die Verbindung zu WLAN-, Bluetooth- und NFC-Verbindungen.

Warum muss das Handy im Flugzeug im Flugmodus sein?

Keine Sorge. Sollten Sie einmal vergessen, Ihr Handy in den Flugmodus zu schalten, wird das Flugzeug nicht gleich abstürzen. Im schlimmsten Fall könnte der Pilot oder die Pilotin Störgeräusche hören. Diese könnten dann dazu führen, dass die Pilotin oder der Pilot für ihn oder sie wichtige Funksignale nicht mehr richtig verstehen kann.  Den Flugmodus einzuschalten, ist also definitiv die klügere Idee.

Sie lesen diesen Artikel im Flugzeug? Dann los. Flugmodus aktivieren! Oder Sie fragen sich, wie Sie Ihren Flug live verfolgen können? Mehr über Flugverfolgung erfahren Sie hier.
Sind Sie von einer Überbuchung, Flugverspätung, Annullierung, oder einem verpassten Anschlussflug betroffen? Prüfen Sie mit unserem kostenlosen Entschädigungsrechner, ob Sie für Ihren Problemflug eine Entschädigung erhalten können und beauftragen Sie Flightright bequem online mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs. Jetzt Flug prüfen.

Wann sollte man den Flugmodus einschalten?

Auch wenn bei vergessenem Flugmodus das Flugzeug nicht gleich abstürzen wird, ist es dennoch wichtig, dass der Flugmodus an ist. Sie sollten den Flugmodus einschalten, damit der Pilot oder die Pilotin das Flugzeug ungestört manövrieren und wichtige Funksignale ungestört hören kann.  Das ist der Grund, warum der Flugmodus im Flugzeug eingeschaltet werden sollte.

Den Flugmodus aktivieren, ist übrigens ganz einfach. Um den Flugzeugmodus zu aktivieren oder zu deaktivieren, klicken Sie einfach auf das Flugzeugsymbol Ihres Geräts.

Was passiert, wenn man ohne Flugmodus fliegt?

Den Flugmodus ausschalten sollten Sie während eines Fluges nicht. Auch wenn Sie nichts Schlimmeres zu befürchten haben, sollten Sie nicht den Flugmodus deaktivieren. Wenn Sie ohne Flugmodus fliegen, kann es passieren, dass die Pilotin oder der Pilot durch Störgeräusche ähnlich denen einer Lautsprecher-Rückkopplung abgelenkt wird. Weiter kann es sein, dass er oder sie so für das sichere Manövrieren des Flugzeugs notwendige Funksignale nicht richtig versteht. Hierdurch kann es dann wiederum zu gefährlichen Situationen kommen. Auch wenn dies eine absolute Seltenheit darstellt.

Wir hoffen, dass euch der Beitrag gefallen hat!

Wie kann Flightright Ihnen weiterhelfen?

Ihr Koffer ist gepackt und Ihr Smartphone schon im Flugmodus, doch dann verspätet sich Ihr Flug oder Ihr Flug wird sogar abgesagt? Dann steht Ihnen möglicherweise eine Entschädigung von bis zu 600 Euro zu!

Laut EU-Fluggastrechteverordnung haben Passagiere und Passagierinnen bei einer Verspätung, Annullierung, Überbuchung sowie bei verpassten Anschlussflügen Anspruch auf eine Entschädigung. Diese Entschädigung ist unabhängig vom Ticketpreis. Flightright, setzt Ihr Recht für Sie durch. Notfalls auch vor Gericht.

Tipp: Flightright hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Fluggastrechte! Mit uns können Sie Ihre Ansprüche kostenfrei in zwei Minuten prüfen. Einfach, schnell & ohne Risiko ✅

Ihr Flug ist überbucht, verspätet oder fällt aus?

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Flightright kämpft als marktführendes Verbraucherportal für die Durchsetzung von Fluggastrechten. Wir treten für Ihre Rechte im Fall einer Flugverspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung ein und berufen uns dabei auf die Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 der Europäischen Union. Gerne helfen Ihnen die Expert:innen für Fluggastrechte von Flightright auch bei Ticketkostenerstattungen und Erstattungen von abgesagten Pauschalreisen. 

Tipp: Unser neuer Service Flightright FirstClass sichert Sie im Voraus bei Stress mit der Airline ab. Fällt Ihr Flug aus, bekommen Sie mit uns den schnellstmöglichen Alternativflug. So steht Ihrem Urlaub nichts mehr im Wege.