Günstig Urlaub buchen – mit diesen Tipps klappt’s!

  • 18 Februar 2022

Die verschiedensten Urlaubsangebote gibt es wie Sand am Meer. Ob im Reisebüro, Online oder über Drittanbietende, der Markt ist einfach riesig. Doch welche Reiseanbietende sind die günstigsten? Hier erfahren Sie alles darüber, wie ein Urlaub richtig gebucht wird und welche Tipps man beachten sollte. Wer danach noch zu viel für ein paar Tage oder Wochen Entspannung bezahlt, hat irgendetwas falsch gemacht. Also einfach lesen und jede Menge Geld sparen mit den Buchungstipps von Flightright.

Die richtigen Reiseportale: Wo kann man günstig Urlaub buchen?

Um den Urlaub günstig buchen zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein Großteil der Reisenden greift heutzutage aber auf Reiseportale im Internet zurück. Da es aufgrund der hohen Nachfrage nach den besten Deals um günstige Flüge und Hotels tausende Portale gibt, haben wir die Besten und Bekanntesten verglichen.

Welche Reiseanbietenden sind die günstigsten?

Hier haben wir eine Liste mit den besten Reiseportalen aufgestellt und die einzelnen Portale nach verschiedenen Kriterien beurteilt. Sie zeichnen sich durch günstige Preise, Angebot und Kundenfreundlichkeit aus. 1 ist dabei die beste Note und 6 die schlechteste.

PortalGesamtnoteAngebotPreisKundenfreundlichkeit
Check241,67122
Urlaubspiraten2,33322
ab-in-den-Urlaub2222
Expedia2123
Opodo1,33112
HolidayCheck2,67323
weg.de2222

Zeitraum: Wann sind Reisen am günstigsten zu buchen?

Neben der Frage, wo eine Reise gebucht werden sollte, ist die Frage wichtig, wann Reisen am günstigsten zu buchen sind. Diese Preise können je nach Jahreszeit teils stark variieren, weshalb es wichtig ist, die besten Zeitpunkte für Angebote zu kennen. Grundsätzlich gibt es die besten Angebote meist für Früh- oder Last Minute-Bucher und in der Nebensaison.

Frühbucher-Angebote

Eine gute Möglichkeit, einen günstigen Urlaub zu buchen, sind Frühbucher-Angebote. Diese gibt es sowohl bei Reisebüros als auch online über Reiseportale. Dadurch sind Reisende zwar nicht besonders flexibel und können spontan buchen, dafür kann man bei Frühbucher-Angeboten aber richtig Geld sparen. Ist der perfekte Frühbucher-Rabatt für den Traumurlaub gefunden, sollte man möglichst schnell zu handeln und buchen. Anbieter haben nämlich meist nur eine begrenzte Anzahl an Frühbucher-Angeboten. Auch bei Flügen, Zügen und Mietwagen gilt dieses Prinzip: Wenn das perfekte Angebot gefunden ist, unbedingt frühzeitig buchen.

Rabatte in der Nebensaison

Ein guter Tipp ist es außerdem, kurz vor oder kurz nach den Ferien zu verreisen. In diesen Zeiträumen lauern meist gute Rabatte, da Reisende mit schulpflichtigen Kindern nicht mehr die Möglichkeit haben, in den  Urlaub zu fahren. Da die Hauptreisezeiten in vielen Ländern unterschiedlich sind, können die Haupt- und Nebensaisonen nicht immer ganz klar getrennt werden. Ist ein Reiseziel ausgesucht, sollte also geprüft werden, wann in dem Zielland Ferienzeit und somit Hauptsaison ist, da sich das vor allem auf der Südhalbkugel zu unseren Breitengraden unterscheiden kann. Gute Rabatte findet man oft in den frostigen Jahreszeiten, da beliebte Sommerdestinationen wie Italien oder Spanien dann kaum Touristen haben und die Preise niedrig sind. Wer also beim Urlaub relativ flexibel und nicht auf Ferienzeiten angewiesen ist, der sollte auf Rabatte in der Nebensaison achten.

Last-Minute

Wann sind Last-Minute-Reisen am günstigsten? Diese Frage stellen sich viele Reisende, wenn es um die Urlaubsplanung geht. Wie der Name schon sagt, sind diese Angebote besonders die letzten Minuten oder Stunden am günstigsten. Wer also eine sichere, lang geplante Vorbereitung bevorzugt, muss bei Last-Minute-Angeboten starke Nerven besitzen. Die Angebote sind sowohl online als auch offline zu bekommen. Sind Sie relativ flexibel, was den genauen Reisezeitraum, das Reiseziel und den Abflughafen angeht, lassen sich auch kurzfristig und außerhalb der Hauptsaison fast immer gute Angebote zu einem passablen Preise finden. Steht die Reisezeit und das Reiseziel schon lange fest, sollte eine langfristige Buchung in Betracht gezogen werden, da Last-Minute-Reisen auch immer mit einem gewissen Risiko behaftet sind.

Pauschalreise buchen oder Deals selber zusammenbasteln?

Bei der Planung der ersehnten Urlaubsreise muss die Entscheidung getroffen werden , ob es die angenehme Pauschalreise ohne viel eigene Planung und Verantwortung sein soll oder lieber die Individualreise, die zwar meist deutlich günstiger ist, bei der man aber für die gesamte Planung und Durchführung selbst verantwortlich ist. Die Wahl sollte vor allem von der Zeit abhängen, die zum Reisen zur Verfügung steht sowie vom Geld, das für die Reise ausgegeben werden kann. Zudem gibt es Reisende, die die eigene Planung sehr mögen und andere Reisende, die das lieber einem Reisebüro- oder Portal überlassen und sich einfach nur zurücklehnen wollen.

Was ist der Vorteil von Pauschalreisen?

Pauschalreisen sind meist sehr teuer, dafür gut organisiert, so der allgemeine Tenor. Doch stimmt das überhaupt. Gibt es vielleicht auch günstige Pauschalreisen? Wie bei vielen Dingen, die die Reiseplanung betreffen, kommt es darauf an. Es gibt natürlich sehr teure Pauschalreisen, doch bucht man zur richtigen Zeit und das richtige Reiseziel, müssen Pauschalreisen nicht zwangsweise teuer sein. Der große Vorteil von Pauschalreisen ist,  dass man sich selbst um nicht viel kümmern muss. Das übernehmen nämlich Online-Portale oder Reiseveranstaltende. Das ist besonders hilfreich, wenn man selbst nicht genug Zeit hat, um eine Reise selbst zu organisieren und alles zu buchen. Zudem haben die Veranstaltenden sehr viel Erfahrung und Expertise mit Pauschalreisen, weshalb diese Reisen meist ohne größere Probleme funktionieren und gut durchgeplant sind. 

Falls doch mal etwas schief gehen sollte und Ihre Pauschalreise zum Beispiel aufgrund des Coronavirus abgesagt wurde, helfen wir Ihnen gern weiter.

Sie wollen ihren Urlaub selbst zusammenstellen?

Ist mehr Zeit zur Planung vorhanden und soll Geld gespart werden, ist es sinnvoll, eine Reise selbst zusammenzustellen. Der Vorteil ist, dass man sehr seinen Urlaub sehr individuell gestalten kann und nicht auf die Unterbringungsmöglichkeiten und Aktivitäten von Veranstaltenden angewiesen ist. Zudem können noch während der Reise spontane Planänderungen unternommen werden, beispielsweise weil man nicht noch einen Strandtag machen möchte und stattdessen eine Trekking-Tour mit Übernachtung im Zelt unternimmt. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist der Kostenfaktor. Wird der Urlaub selbst zusammengestellt, spart man in der Regel eine Menge Geld, da die Kosten für die Veranstaltenden wegfallen und man heutzutage mit Hilfe von Buchungsportalen selbst die besten Angebote bei Hotels und Flügen heraussuchen und buchen kann. Alles, was gebraucht wird, ist ein bisschen Zeit, Geduld und ein gutes Auge für die besten Schnäppchen. Unsere gesammelten Travel Hacks können Ihnen zumindest bei der Reise Vorbereitung etwas unter die Arme greifen.

 Aktuelle Aktionen und Deals im Blick behalten

Wie im vorherigen Abschnitt erwähnt, ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen selbst zusammengestellten Individualreise eine gute Planung vor der Reise. Dazu gehören: Hotel-Deals regelmäßig zu checken, passende Flüge über Portale zu vergleichen und die ungefähre Reiseroute festzulegen. Möchte man bestimmte Deals nicht verpassen, ist es ratsam, Push-Nachrichten zu den besten Deals auf dem Smartphone zu aktivieren, sodass kein Angebot verpasst wird. Zudem sollte dann schnell gehandelt und gebucht werden, da die Angebote manchmal nur wenige Tage oder sogar Stunden verfügbar sind. Neben den Push-Nachrichten kann man auch bestimmte Email-Newsletter von Buchungsportalen etc. abonnieren, um keine Deals mehr zu verpassen.

Tipp: Flexibel sein und neue Ziele austesten

Flexibilität zahlt sich beim Reisen oft aus. So kann viel Geld gespart und neue Reiseziele entdeckt werden, die man vorher vielleicht nicht auf dem Schirm hatte. So muss es vielleicht für den Sommerurlaub nicht jedes Jahr Mallorca sein. Vielleicht können auch die Nachbarinseln entdeckt werden, die zwar nicht ganz so bekannt sind, dafür aber gute Flug- und Hotel-Angebote offerieren. So werden neue Reiseziele kennengelernt, die möglicherweise  touristisch noch nicht so erschlossen sind wie bekannte Destinationen. Dafür sind diese aber nicht mit Urlaubern überfüllt und auch die Preise sind nicht ganz so teuer wie in den Touristenhochburgen. Wer also offen für neue Reiseziele abseits vom Massentourismus ist, kann viel Geld sparen.

Flexible Flugsuche/ Grenznahe Airports

Auch bei der Flugsuche und Buchung kann mit wenigen Tipps oft eine Menge Geld gespart werden. Wer nicht unbedingt einen Direktflug zum Reiseziel braucht und wen es nicht stört, umzusteigen, der spart meistens eine Menge Geld. Natürlich ist das nicht so komfortabel wie ein direkter Flug an sein Ziel, Zwischenlandungen können aber oft bis zu 70 Prozent günstiger sein. Zudem bieten diese die Möglichkeit, einen Stopover einzulegen und die Stadt rund um den Flughafen zu erkunden. Auch die Wahl des Abflugflughafens kann direkte Auswirkungen auf den Geldbeutel haben. Wenn es nicht der unbedingt der nächstliegendste Flughafen vom Wohnort sein muss, von dem abgeflogen werden soll, können Urlauber schauen, welche Flughäfen die günstigsten Angebote und Flüge anbieten und was ein Transport dorthin kosten würde. Ist der Transport günstiger als der Flug vom nächstgelegenen Flughafen, kann das eine Option sein. Natürlich ist es auch immer eine Frage von Zeit und Geld. Haben Reisende nur wenige Urlaubstage zur Verfügung, ist die flexible Flugsuche vielleicht nicht die beste Option. Für die Reisenden, die etwas mehr Zeit und nicht so viel Geld übrig haben, lohnt es sich meist, nach den günstigsten Flügen umzuschauen. Und alle Tipps, die Sie zum Thema Langstreckenflug benötigen, finden Sie hier.

Slow Travel: Länger statt öfter reisen

In den letzten Jahren ist Slow Travel ein immer bekannterer Begriff geworden. Slow Travel bezeichnet die bewusst langsame Reise. Es zeichnet sich dadurch aus, das neue Erfahrungen eine Reise bereichern und nicht die Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Slow Travel kann als Gegenteil vom Massentourismus gesehen werden, bei dem es am wichtigsten ist, alle Sehenswürdigkeiten zu fotografieren und für die perfekte Social-Media-Story zu teilen. Es bedeutet, sich Zeit zu nehmen, um die Reiseziele mit allen Sinnen zu erleben und sich der Kultur anzupassen. Ein grundlegendes Ziel des Slow Travel ist es, nachhaltiger zu reisen. Das heißt nicht, dass es keinen Flug enthält, da es diesen manchmal braucht, um in unbekannte und neue Kulturen einzutauchen. Wichtig ist, dass während der gesamten Reise versucht wird, sich nachhaltig zu verhalten. So kann man zum Beispiel auf unnötige Plastikverpackungen verzichten, öffentliche Verkehrsmittel anstatt dem Taxi nutzen und in umweltfreundlichen Unterkünften übernachten. 

Wie lange sollte man Urlaub machen?

Wie lange ein Urlaub dauern sollte, kann pauschal nicht beantwortet werden, denn dies ist von Person zu Person unterschiedlich. Während die Einen mehrere Wochen brauchen, um sich richtig zu erholen und abzuschalten, reichen Anderen wenige Tage aus, um den Alltag zu vergessen und die Batterien aufzuladen. Wichtig ist selbst zu erkennen, wann man Urlaub benötigt. Auch wenn man besonders viel Arbeit vor sich hat, sollte das keine Entschuldigung dafür sein, sich auch mal eine Pause zu gönnen, da Überarbeitung schnell zu Krankheiten führen kann, bei denen dann mehr als nur ein Urlaub gebraucht wird. Deshalb gilt: Die Zeichen erkennen und rechtzeitig Urlaub einreichen. Besonders, wenn man tief in wichtigen Projekten oder Zeitplänen steckt, ist es wichtig, sich danach mehrere Tage oder Wochen eine Auszeit zu gönnen, um danach mit neuer Energie zur Arbeit zurückzukehren.

Gemeinsame Erinnerungen schaffen und sparen: Mit Freunden verreisen

Eine weitere gute Möglichkeit, günstig zu reisen und unvergessene Erlebnisse zu schaffen, ist es, mit Freunden zu verreisen. Das hat einerseits den Vorteil, dass die Planung nicht alleine übernommen werden muss und andererseits kann bei der Buchung von Unterkünften Geld gespart werden, denn größere Unterkünfte für mehrere Personen sind oft günstiger. Doch wo kann man mit seinen Freunden günstig Urlaub machen?

Wo kann man günstig mit Freunden Urlaub machen?

Um günstig mit Freunden Urlaub machen zu können, müssen einige Dinge bedacht werden. Soll der Urlaub zum Beispiel im Heimatland oder in Nachbarstaaten stattfinden oder soll der Flug in eine entferntere Destination gehen? Besonders Staaten in Südostasien sind für einen günstigen Gruppenurlaub gut geeignet, da Unterkünfte und Verpflegung sehr günstig sein können und auch Flüge bei guten Angeboten in der Nebensaison nicht teuer sein müssen. Auch Staaten in Süd- und Osteuropa sind im Vergleich zu Westeuropa preislich oft völlig okay und es gibt gute Campingplätze und andere Gruppenunterkünfte. Wichtig ist, wie schon so oft in diesem Blogartikel erwähnt, die Preise zu vergleichen, eine gute Reisezeit auszusuchen und die besten Deals ergattern. Zudem sehen mehrere Augen mehr und so sollten alle Personen der Reisegruppe bei der Suche nach den besten Angeboten rechtzeitig unterstützen. Dann kann es sehr einfach sein, einen günstigen aber dennoch schönen Urlaub mit Freunden auf die Beine zu stellen. 

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ihre Flugangst haben Sie überwunden, aber nun kommt die Airline Ihrem Urlaubsglück in die Quere? Ihr Flug ist überbucht, verspätet oder fällt aus?

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Tipp: Unser neuer Service Flightright FirstClass sichert Sie im Voraus bei Stress mit der Airline ab. Fällt Ihr Flug aus, bekommen Sie mit uns den schnellstmöglichen Alternativflug. So steht Ihrem Urlaub nichts mehr im Wege.