Tipps für den Langstreckenflug

  • 3 Februar 2022

Viele Fluggäste werden zustimmen. Langstreckenflüge sind meist anstrengend und kräftezehrend. Die geringe Beinfreiheit, die schlechte Luft und die vielen Mitreisenden lassen die Zeit wie eine Ewigkeit vorkommen und meist können es die Passagiere und Passagierinnen kaum erwarten, endlich am Ziel anzukommen.  Deshalb ist eine gute Vorbereitung auf den Flug umso wichtiger. Jetzt hier über besten Tipps für einen angenehmen Langstreckenflug erfahren.

Planen & Buchen – Was muss man beachten bei Langstreckenflug?

Bei einem Langstreckenflug kommt es auf eine gute Planung und Buchung an. So lässt sich oft viel Zeit und vor allem viel Geld sparen. Folgend beantworten wir zu diesen Themen die wichtigsten Fragen wie die nach den billigsten Langstreckenflügen oder ab wann zählt ein Flug als Langstreckenflug. 

Wann ist Buchen von Langstreckenflügen am Billigsten?

Um einen Langstreckenflug einigermaßen preiswert zu buchen, ist es wichtig, in welchem Monat gebucht wird. Aus verschiedenen Statistiken geht hervor, dass Flüge zu Jahresbeginn am günstigsten sind. Die teuersten Monate sind Mai und Juni, weshalb ihr die Preise dort bei Flugbuchungen genau vergleichen solltet. Wer einen Langstreckenflug buchen möchte, sollte das am besten im November, Dezember oder Januar tun.

Welche Airline ist die beste für Langstreckenflüge?

Qatar Airways und Singapore Airlines sind jedes Jahr unter den Top 5 der besten Airlines der Welt. Besonders bei Langstreckenflügen bieten Sie einen Service und Komfort, der in der Luftfahrtbranche seinesgleichen sucht. Auch in den Bereichen Entertainment und Verpflegung sind die beiden Airlines sehr gut aufgestellt. Bei den europäischen Airlines sind Lufthansa und Air France bei Langstreckenflügen eine gute Alternative.

Wann muss ich bei einem Langstreckenflug am Flughafen sein?

Bei Langstreckenflügen sollten Flugreisende mindestens 3 Stunden vor Abflug am Flughafen ankommen. Ob es sich um eine Stoßzeit handelt oder nicht, macht hier kaum einen Unterschied.  Das hängt damit zusammen, dass ein Langstreckenflug fast immer ein internationaler Flug ist und es zum Beispiel länger dauert, die Reisepässe und andere Sachen zu überprüfen. Auch fliegen bei einem Langstreckenflug meist deutlich mehr Flugreisende mit als bei einem Inlandsflug, was auch zu einer Zeitverzögerung führen kann. Überprüft werden sollte zudem die Empfehlung der Fluggesellschaft.

Wie lange ist ein Langstreckenflug?

Die Europäische Union klassifiziert Flüge ab Strecken von 3.500 km als Langstreckenflüge, das Handbuch der Luftfahrt sieht Flüge über 3.000 km Strecke und mehr als 3½ Stunden Dauer als Langstreckenflüge an.

Wie lange fliegt man nach .. ?

Es gibt tausende verschiedene Langstreckenflüge, die alle Kontinente und so den gesamten Erdball miteinander verbinden. Ob von Europa nach Asien, von Südamerika nach Australien oder von Afrika einmal quer nach Nordamerika. In der globalisierten Welt sind alle Reiseziele meist nur 1-2 zwei Flüge voneinander entfernt. Der längste Flug der Welt ist dabei seit Oktober 2018 die Strecke Singapur nach New York von Singapore Airlines mit  16’700 Kilometern und einer Flugzeit von ungefähr 18 Stunden und 45 Minuten. Nachfolgend ist einmal aufgelistet, wie lange Fluggäste circa von Deutschland aus zu diesen Reisezielen fliegen müssen.

StartpunktEndpunktFlugzeit (circa)
Deutschland nachDubai06,30 h
Deutschland nachMalediven10,00 h
Deutschland nachHawaii19,00 h
Deutschland nachNew York09,00 h
Deutschland nachLos Angeles12,00 h
Deutschland nachThailand10,45 h
Deutschland nachÄgypten 03,30 h
Deutschland nachNeuseeland24,00 h
Deutschland nachKuba10,00 h
Deutschland nachMauritius 11,00 h
Deutschland nachJapan11,30 h
Deutschland nachChina12,00 h
Deutschland nachDominikanische Republik10,00 h
Deutschland nachAbu Dhabi06,00 h
Deutschland nachBahamas10,30 h
Deutschland nachKanada08,00 h
Deutschland nachAustralien 20,00 h
Deutschland nachBora Bora 25,00 h
Deutschland nachSansibar 11,00 h
Deutschland nachSüdafrika10,30 h

Handgepäck packen – Was braucht man für einen langen Flug?

Langstreckenflüge können dem Körper einiges abverlangen. Umso wichtiger ist es, genau zu wissen, was man für einen langen Flug im Handgepäck benötigt, um die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten.

Was brauche ich bei Langstreckenflügen im Handgepäck?

Um das Handgepäck nicht zu überladen, muss vor dem Langstreckenflug abgewogen werden, was während des Fluges unbedingt gebraucht wird und was ggf. auch im Aufgabegepäck verstaut werden kann. Um die Entscheidung zu erleichtern, sind folgend einmal die Dinge aufgelistet, die mit ins Handgepäck sollten. 

  • Papiere und Reisepass
  • Wertsachen
  • Kopfhörer und Adapter
  • Nackenkissen
  • Schlafmaske
  • Ohrenstöpsel
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Seife oder Deo
  • Kosmetik
  • Dicke Socken

Was darf auf Langstreckenflug ins Handgepäck? 

Besonders bei elektronischen Geräten sind sich viele Flugreisende oft unsicher, ob es erlaubt ist, dieses oder jenes Gerät mit ins Handgepäck zu nehmen. Dabei sind bis auf wenige Ausnahmen fast alle elektronischen Geräte erlaubt. Dazu gehören:

  • Smartphone, Tablet, Laptop
  • Navigationsgerät
  • Elektrische Zahnbürste
  • Digitalkamera
  • Bluetooth-Lautsprecher
  • Drohnen
  • Taschenlampe
Das gehört ins Handgepäck

Kleidung im Flugzeug – Was anziehen auf Langstreckenflug?

Bei kurzen Inlandsflügen oder für einen Städtetrip nach Paris oder London ist die Frage vielleicht nicht besonders wichtig, bei Langstreckenflügen aber essentiell. Was sollte während eines langen Fluges angezogen werden? Bei der Antwort müssen mehrere Punkte beachtet werden.

Welche Kleidung bei Langstreckenflügen?

Zuerst sollte daran gedacht werden, bequeme Kleidung für den Langstreckenflug anzuziehen. Meist wird über zehn Stunden in einer nicht besonders bequemen Position gesessen, die sich nicht mit viel Bewegungsfreiheit auszeichnet. Deshalb ist es nicht ratsam, vielleicht schöne, aber unbequeme Kleidung zu tragen. Zudem sollte überlegt werden, wie das Wetter im Ankunftsland ist. Fliegt man im Dezember aus der Karibik in kurzen Hosen und Tanktop zurück nach Deutschland, könnte es bei der Ankunft sehr frostig sein und die Chancen stünden hoch, die Weihnachtszeit mit einer Erkältung im Bett zu verbringen. Ähnlich sieht es anders herum aus, nämlich, wenn man vom kalten Deutschland in die Wärme fliegt. Deshalb ist es sinnvoll, bequeme und für die Region angemessene Kleidung zu tragen wie zum Beispiel bequeme Leinen- oder Jogginghosen, Leggins und Oberteile, die warm sind aber vielleicht nicht besonders kratzen. Das könnte auf einem langen Flug sehr unangenehm sein. 

Platzwahl bei Langstreckenflug – Ein bequemer Sitzplatz ist die halbe Miete

Die Sitzplätze in einem Flugzeug können sich von der Bequemlichkeit deutlich unterscheiden. Besonders bei einem Langstreckenflug kann das große Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Fluggäste haben. Eine im Voraus geplante Sitzplatzreservierung des Lieblingsplatzes kann da ein großer Vorteil sein. Sitzt man zum Beispiel lieber am Fenster, um hinauszuschauen und den Kopf an der Flugzeugseite anlehnen, ergibt es Sinn, diesen Platz vorher zu reservieren. Sitzt man lieber am Gang, da die Beine zum Beispiel ziemlich lang sind, besteht auch die Möglichkeit, einen solchen Platz im Voraus zu reservieren. Hinweis! Bei manchen Airlines ist die vorherige Sitzplatzreservierung beim Online Check-in besonders bei Langstreckenflügen kostenlos, viele Airlines verlangen aber auch einen Aufpreis dafür. Es sollte sich also vorab informiert werden, was die jeweilige Airline anbietet. 

Durst löschen im Flugzeug – Wo ist das Trinken auf Langstreckenflügen kostenlos?

Auf Langstreckenflügen ist, anders als bei vielen Kurzstreckenflügen heutzutage, das Trinken größtenteils immer kostenlos. Dies gilt vor allem für alkoholfreie Getränke. Bei alkoholischen Getränken kann es von Airline zu Airline verschieden sein, aber meistens sind Bier und Wein auch dort kostenlos. Bei höher prozentigen Getränken kann es bei manchen Airlines auch beim Langstreckenflug vorkommen, dass man dafür extra bezahlen muss.

Was gibt es auf Langstreckenflügen zu trinken?

Das Angebot an Getränken auf Langstreckenflügen ist in der Regel relativ groß. Die Auswahl reicht von sämtlichen alkoholfreien Getränken wie Wasser, Tee und Softdrinks über alkoholische Getränke wie Bier, Wein und Spirituosen. Besonders bei alkoholischen Getränken kann es vorkommen, dass diese bei bestimmten Airlines nicht kostenlos sind. Ratsam ist, einfach vorher nachzufragen, welche Getränke im Preis mit inbegriffen sind. Besonders interessant ist es, wenn man mit einer internationalen Airline aus einem anderen Land fliegt und die einheimischen Getränke probieren kann. Wer hat zum Beispiel schon einmal davor thailändische Cola oder japanisches Bier getrunken? 

Essen an Board – Was gibt es auf Langstreckenflügen zu essen?

Beim Essen im Flugzeug haben die Airlines ganz unterschiedliche Ansätze. Es reicht von einfacher aufgewärmter Pasta bis hin zum Mehrgänge-Menü. Wir beziehen uns hierbei auf die einfache Economy-Klasse, da dem Essen im Flugzeug in Business- und First-class keine Grenzen gesetzt sind. Eine kleine Mahlzeit ist auf Langstreckenflügen bei fast jeder Airline im Preis enthalten. So gibt es meist kurz nach dem Start eine warme Mahlzeit, die meist einen kleinen Salat, ein Hauptgericht und einen Nachtisch beinhaltet und vor der Landung meist ein Frühstück mit Brot oder Brötchen, Aufstrich und Ei. Zudem hat fast jede Airline auch vegetarische und vegane Mahlzeiten im Angebot, die oft beim Online Check-in bestellt werden müssen. Möchte man etwas genüsslicher und mehr essen, ist das gegen einen Aufpreis bei fast jeder Airline möglich. Tipp: Bei vielen Airlines ist auch möglich, kostenlos eine zweite Mahlzeit zu bestellen. 

Was essen vor Langstreckenflug?

Vor einem Langstreckenflug ist es ratsam, sehr reichhaltiges und frisches Essen zu sich zu nehmen. Das hängt damit zusammen, dass das Essen im Flugzeug nicht immer besonders frisch ist und man so vorher nicht genügend Vitamine zu sich nimmt. Hat man einen empfindlichen Magen beim Fliegen, sollte man eher leichte Kost vor dem Flug zu sich nehmen, da die Möglichkeit besteht, sich zu übergeben. Zudem sollte vor dem Flug nicht zu fettig gegessen werden. Also vielleicht auf den Burger am Flughafen verzichten und doch eher den frischen Smoothie zur Hand nehmen. 

Wie oft gibt es essen bei einem Langstreckenflug?

Meistens gibt es bei Langstreckenflügen zwei warme Mahlzeiten. Einmal am Anfang und einmal am Ende des Fluges. Je nach Airline gibt es zwischendurch auch kleine Snacks und Früchte. Bei manchen Airlines ist auch nur eine Mahlzeit im Preis enthalten und die zweite muss man dazu kaufen. Einige wenige Airlines bieten warme Mahlzeiten generell nur gegen einen Aufpreis an. 

Entertainment gegen Langeweile – Was kann man auf einem Langstreckenflug machen?

Bei einem Langstreckenflug gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich gegen Langeweile im Flugzeug zu wehren. Schlafen auf Langstreckenflügen ist wohl die naheliegendste Option, damit die Zeit schneller vergeht. Es gibt aber noch einige andere Dinge, die man während des Fluges tun kann. 

Was kann man gegen Langeweile im Flugzeug tun?

Wir haben für euch einmal eine Liste vorbereitet, mit Dingen, die bei Langeweile bei einem Langstreckenflug helfen sollten:

  • schlafen
  • einen Film oder Serie schauen
  • ein Gespräch mit den Mitreisenden suchen 
  • Ein Buch lesen
  • Musik oder Hörbuch hören
  • essen
  • Flug online kostenlos verfolgen (Flugverfolgung)

Gesund ans Ziel – Ohrendruck, Übelkeit und co.

Ein Langstreckenflug ist immer auch mit einer hohen Belastung für den Körper verbunden. Folgen von Langstreckenflügen können zum Beispiel Übelkeit oder dicke Beine nach langem Flug sein, weshalb die Möglichkeit besteht, eine Thrombose-Spritze vor einem langen Flug zu nehmen. 

Warum wird mir bei einem Langstreckenflug übel?

Reiseübelkeit kann die Folge eines Verarbeitungskonflikts im Gehirn sein. Dort wird das Brechzentrum aktiviert, wenn es aufgrund von zum Beispiel Turbulenzen zu ungewohnten Bewegungen kommt. Hat ein Fluggast dann noch Flugangst oder ist generell eher nervös, ist das Übelkeitsrisiko beim Fliegen zusätzlich erhöht.

Neue Passagierflugzeuge fliegen heute dank moderner Technik in der Regel meist sehr ruhig. Aus diesem Grund  treten Symptome wie Flugangst, Übelkeit und Erbrechen in erster Linie während Start und Landung auf.

Was tun bei Ohrendruck nach Flug?

Ohrendruck nach dem Flug ist ein unangenehmes Gefühl. Um den Druck loszuwerden, gibt es ein paar einfache Möglichkeiten:

  • Gähnen Sie 
  • Lutschen Sie an einem Bonbon
  • Kauen Sie länger Kaugummi
  • Häufiges Trinken hilft aufgrund der Schluckbewegung
  • Essen sie des Öfteren 
  • Schieben Sie Ihren Kiefer langsam hin und her
  • Verwendung von Ohrenstöpseln

Wie bekomme ich den Druck auf den Ohren weg?

Spüren Flugreisende Ohrendruck bei einem Flug, gibt es ein paar einfache Tipps, wie der Druck nachlässt. So hilft besonders vor Start und Landung wiederholtes Gähnen, Kauen, Schlucken und das Hin- und Herschieben des Kiefers.

Wann muss ich Kompressionsstrümpfe bei Langstreckenflug tragen?

Wenn kniehohe Kompressionsstrümpfe mindestens zwei Stunden vor einem längeren Flug und während des gesamten Flugs getragen werden, ist das Risiko für geschwollene Beine sowie für Thrombose nachweislich geringer, da Kompressionsstrümpfe den Rückfluss des Bluts aus den Beinen zurück zum Herzen fördern. Besonders effektiv sind die Strümpfe in Kombination mit Bewegungen der Beine.

 Mit Bronchitis und Antibiotika zum Langstreckenflug?

Wenn Sie unter Bronchitis leiden, können Sie häufig trotzdem fliegen. Voraussetzung ist, dass Sie keine Atemnot verspüren und keinen Sauerstoffmangel haben. Nicht fliegen sollten Sie bei schwerwiegenden  Lungenerkrankungen, zum Beispiel einer Lungenentzündung. Im Notfall sollten Sie vorher auf jeden Fall einen Arzt kontaktieren. Auch Antibiotika sind im Handgepäck erlaubt und Aspirin bei langen Flügen kann auch oft helfen. 

Flugangst – Wie überstehe ich einen Langstreckenflug?

Viele Menschen leiden aus ganz verschiedenen Gründen unter Flugangst. Platzangst im Flugzeug, das Gefühl des Eingeschlossenen sein und der Flug selbst sind nur einige Gründe. Natürlich ist es nicht einfach, den Fluggästen diese Angst so einfach zu nehmen, aber folgend haben wir einmal eine Auflistung erstellt, die das Gefühl der Flugangst mindern können. 

Ist ein Langstreckenflug gefährlich?

Langstreckenflüge waren noch nie so sicher wie heute. Jedes Jahr fliegen Millionen von Menschen mit dem Flugzeug. Zudem werden die Sicherheits- und Assistenzsysteme immer ausgereifter und auch die Sicherheitsbestimmungen müssen extrem hohe Standards erfüllen. Die Wahrscheinlichkeit, durch einen Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, liegt heute bei etwa eins zu 130 Millionen, was deutlich geringer ist als zum Beispiel noch in den 1970er Jahren. Die Gefahr, von einem Blitz getroffen zu werden, ist deutlich höher, als ein Flugzeugabsturz. 

Sind Langstreckenflüge ruhiger?

Langstreckenflüge können oft ruhiger sein als Kurzstreckenflüge, da Langstreckenflugzeuge oft einen höheren Komfort aufweisen als Kurzstreckenflugzeuge. Außerdem vergehen zwischen dem Start- und Landevorgang sehr viele Stunden, in denen das Flugzeug hoch oben in der Luft ist, was zu einem ruhigen Flug beiträgt. Natürlich kann es bei längeren Flügen auch zu Turbulenzen kommen, die sind nie ganz auszuschließen. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass das völlig normal ist und besonders Langstreckenflüge gut gegen solche Turbulenzen ausgestattet sind. 

Was kann man gegen Flugangst tun?

Gegen Flugangst gibt es mehrere Tipps und Tricks, die bei der Überwindung helfen können. Dabei hängt es  von der jeweiligen Person ab, welche Maßnahmen erfolgreich sein können und welche eher nicht. Maßnahmen, die ausprobiert werden sollten, sind:

  • vor der Reise über die Flugangst sprechen
  • generellen Stress vor dem Flug vermeiden
  • nicht mit leerem Magen fliegen
  • einen richtigen Sitzplatz wählen
  • richtig für den Flug kleiden
  • Entspannungsübungen durchführen
  • anschnallen 

Wo sitzt man am besten bei Flugangst?

Einen Platz direkt über den Tragflächen sollten sich die Fluggäste reservieren, die unter Flugangst leiden. Hier spürt man Turbulenzen am geringsten. Sind diese Sitze nicht mehr vorhanden und schon von anderen Fluggästen reserviert, ist es ratsam, sich einen Platz  im vorderen Teil der Maschine Platz zu suchen. Dort ist es meist deutlich ruhiger als im hinteren Teil der Maschine. 

Langstreckenflug mit Baby und als Familie

Ein Langstreckenflug als Familie, besonders mit Babys oder kleinen Kindern, kann sehr stressig und zeitintensiv für alle Beteiligten sein. Deshalb sollte vor einem längeren Flug genau überlegt werden, was zu beachten und zu organisieren ist. Um das ein wenig einfacher zu machen, haben wir einmal eine Checkliste für den Langstreckenflug mit Baby und als Familie erstellt, die dabei hilft, nichts bei der Planung zu vergessen:

  • guten Flugreise-Zeitpunkt wählen
  • Gesundheits-Check und Impfungen durchführen vor der Reise
  • Kinderreisepass beantragen, falls nötig
  • über Gepäckbestimmungen informieren (Kinderwagen etc.)
  • passende Sitzplätze reservieren
  • Online Check-in durchführen, falls möglich
  • passende Kinderkleidung, Trinken, Nahrung, Windeln ins Handgepäck
  • bei Problemen die Crew um Hilfe bitten

Wenn etwas schiefgeht – Wie viel Erstattung bei Flugverspätung oder Ausfall?

Bei Ihrer Reise sind Probleme aufgetreten? Ihr Flug ist überbucht, verspätet oder fällt aus? Dann steht Ihnen bei einer Langstrecke (über 3500 Kilometer) eine Entschädigung von bis zu 600 Euro zu.

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Mit Ihrem Handgepäck ist alles in Ordnung, aber die Airline steht Ihrem Urlaubsglück im Weg? Ihr Flug ist überbucht, verspätet oder fällt aus? Ihr Gepäck ist verspätet oder verloren gegangen?

Als Experten und Expertinnen zum Thema Fluggastrecht setzen wir ihr Recht auf Entschädigung gegenüber der Airline durch!