flightright
Ihr gutes Flug-Recht
  +49 (0) 331 9816 9040 Rufen Sie uns an:

We are flightright

flightright

WHAT WE DO & OUR MISSION

Seit Jahren verhelfen wir Fluggästen zu ihrem Recht. Unsere Experten bringen Sie auf Augenhöhe mit den Airlines und ermöglichen es Ihnen, die Entschädigungsansprüche zu bekommen, die Ihnen laut europäischem Recht zu stehen.
Kunden glücklich zu sehen und helfen zu können – das spornt uns täglich an, für Sie alles zugeben. Das Maximum für Sie zu erreichen, ist unser Ziel. flightright wurde mit Hilfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Wir unterstützen die Passagierrechte-Kampagne der EU-Kommission.

WIE ALLES BEGANN

Zwischen Flughafen, Gericht und einem wichtigen Termin mit einem Pfarrer entstand die Idee zu flightright. Im Mai 2009 wartet Philipp Kadelbach am Flughafen: Das Flugzeug soll um 14 Uhr abfliegen, doch vor dem Schalter ist schon eine riesige Menschentraube. „Der Flug geht frühestens um 19 Uhr“, heißt es „aber wir können nichts versprechen.“ Er muss rechtzeitig ankommen, für seine ökumenische Heirat brauchen seine Frau und er vorab den Segen des Pfarrers. „Ich hatte großen Respekt vor diesem Termin und wollte unbedingt pünktlich sein", erzählt Kadelbach. Nun sitzt er auf dem Flughafen fest. Ohne Garantie, dass er überhaupt fliegen kann. Auf eigene Faust kann er sich einen Ersatzflug für 300 € besorgen und schafft es so noch rechtzeitig. „Der Pfarrer hat sein Okay gegeben. Aber ich war zwischenzeitlich schon sehr nervös.“ Kadelbach ist erleichtert.

Dieses Erlebnis legt den Grundstein für seine erfolgreiche Geschäftsidee. Doch das wird erst in den darauffolgenden Wochen klar … Für den Flug möchte er eine Entschädigung erhalten und nimmt Kontakt mit der Fluggesellschaft auf. Die Airline verspricht, sich in acht Wochen wieder zu melden, doch nichts passiert. Auch einige Wochen nach der Frist bleibt die Airline auf Tauchstation.

So kam Kadelbach und einem Freund die Idee, Fluggästen zu ihrer Entschädigung zu verhelfen – mithilfe einer modernen, online-basierten Rechtsdienstleistung. Ein weiterer Freund programmiert die erste Website für 5.000 Euro, bereits im Februar 2010 steht das Projekt. Kernstück ist ein Online-Rechner der die Entschädigung nach EU-Recht automatisch berechnet. Mit wenigen Klicks kümmert sich flightright um den Rest.

Das Unternehmen wächst von da an rapide: Kundenservice, Finanzen, IT und Marketing bereichern das Juristen-Team. Tausende Fluggäste melden sich und immer mehr Airlines machen Bekanntschaft mit flightright. Anfangs wehren sie sich immens und mauern bei den Verbraucherrechten. Sie gehen bei jedem Fall bis vor Gericht. Für Kadelbach und sein Team ist es ein ungleicher Kampf: Die „Großen“ auf der einen Seite, flightright auf der anderen. „Es fühlt sich an, als ob wir ständig bergauf rennen müssen“, erzählt er. „Wir werden ignoriert, vertröstet, auch bei eindeutig anspruchsberechtigten Forderungen landen die Fälle vor Gericht.“ So ziehen sich die Forderungen über Monate und Gewinne rücken in weite Ferne. Die Airlines wollen flightright am ausgestreckten Arm verhungern lassen. Sie hoffen, dass das Unternehmen pleitegeht, denn flightright finanziert Gerichtsfälle aus eigener Tasche vor. Doch die Zermürbungstaktik der Airlines geht nicht auf, flightright gewinnt fast alle Fälle vor Gericht. Die Airlines arrangieren sich nach und nach mit dem unerwünschten und hartnäckigen Gegner und zahlen immer mehr Entschädigungen vorgerichtlich aus. „Wenn wir klagen, kostet das die Airline in etwa doppelt so viel“, sagt der Gründer.

„Es ist ein sehr gutes Gefühl, gegen so eine Milliardenindustrie als kleiner David standhaft geblieben zu sein.“ Pro Person erkämpft flightright durchschnittlich 400 Euro für die Kunden. Inzwischen ist das Unternehmen auch in anderen europäischen Ländern und den USA präsent. Auch dort nehmen Kunden die Hilfe von flightright gern an. Sie sind froh, dass sie jemanden haben, der sich für sie einsetzt. Die Weiterempfehlungsrate von zufriedenen Kunden ist extrem hoch. „Viele Kunden machen kräftig Werbung für uns. Wir haben mittlerweile schon „Wiederkehrer“ – Kunden die zum zweiten Mal am Flughafen festsitzen. Sie erzählen auch ihren Mitreisenden in der Wartehalle von uns. Ein besseres Lob kann es nicht geben“, freut sich Kadelbach.

„Was mich immer umgetrieben hat, ist, dass die Flugindustrie ausnutzt, dass sich der Einzelne da nicht wehren kann.“ Der Verbraucher steht allein da. Obwohl es einen Anspruch gibt, gehen die wenigsten zum Anwalt und lassen sich durch die Schreiben der Fluggesellschaften einschüchtern.

„Unser Ziel ist es, ebenso einfach zu seinem Recht zu kommen, wie einen Flug zu buchen.“ So ist das mit Hindernissen. Manchmal treffen sie genau den Richtigen. Und der Hochzeitstermin hat auch ein Happy End genommen …

WIR SORGEN FÜR IHR GUTES FLUG-RECHT

aboutus.philip.alt

PHILIPP (GRÜNDER; CEO) STUDIERTE RECHTSWISSENSCHAFTEN AN DER FU BERLIN UND DER UNIVERSITY OF CAPE TOWN IN SÜDAFRIKA. ALS PARTNER DER BERLINER ANWALTSBOUTIQUE HÖCH KADELBACH BERÄT ER MANDANTEN, INSBESONDERE IN DEN BEREICHEN IT-RECHT UND MEDIEN. ER HAT IM BEREICH VERBRAUCHERRECHT WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN VERÖFFENTLICHT. PHILIPP IST EIN ERFOLGREICHER REGATTASEGLER, HAT DIVERSE MEISTERSCHAFTEN GEWONNEN UND AN HOCHSEEKLASSIKERN WIE DEM SYDNEY - HOBART - RENNEN TEILGENOMMEN.

DR. PHILIPP KADELBACH CEO
aboutus.christian.alt

CHRISTIAN VERANTWORTET BEI FLIGHTRIGHT SEIT 2013 DIE BEREICHE FINANCE, SALES, BUSINESS DEVELOPMENT UND OPERATIONS. DAVOR BEGLEITETE DER DIPLOM-MATHEMATIKER ÜBER 10 JAHRE ALS MANAGING PARTNER DER STRATEGIE BERATUNG CORPORATE VALUE ASSOCIATES (CVA) DEN AUFBAU DER DEUTSCHSPRACHIGEN OFFICES. 2009 BEGANN CHRISTIAN ALS FREELANCE-CFO IN KLEINEN UND MITTELSTÄNDIGEN UNTERNEHMEN. DANEBEN ENGAGIERT ER SICH ALS BUSINESS ANGEL VON BERLINER START-UPS.

CHRISTIAN RATHGEN CEO
aboutus.marek.alt

MAREK IST BEI FLIGHTRIGHT FÜR MARKETING, IT UND HUMAN RESOURCES VERANTWORTLICH. VOR SEINER ZEIT BEI FLIGHTRIGHT GRÜNDETE ER ZWEI UNTERNEHMEN UND WAR IN EINEM INTERNATIONALEN E-COMMERCE KONZERN, BEI EINER VC-GESELLSCHAFT SOWIE BEI DEM AUFBAU EINES STARTUPS IN INDIEN TÄTIG. ER ABSOLVIERTE EINEN MBA AN DER ROTTERDAM SCHOOL OF MANAGEMENT MIT EINEM STIPENDIUM DER STIFTUNG DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT. IN SEINER FREIZEIT IST ER BEGEISTERTER SEGLER UND KITESURFER.

MAREK JANETZKE CEO
aboutus.katharina2.alt

KATHARINA HAT MIT IHREM GESCHICK FÜR ZAHLEN SCHNELL EINE TRAGENDE ROLLE BEI FLIGHTRIGHT ÜBERNOMMEN. ANFANGS NOCH WERKSSTUDENTIN (BWL) BEI UNS, VERANTWORTET SIE NUN DIE BUCHHALTUNG, FINANZPLANUNG UND DAS CONTROLLING UND VERANLASST DIE AUSZAHLUNGEN DER ENTSCHÄDIGUNGEN. SO TRÄGT SIE DIREKT DAZU BEI, UNSERE KUNDEN GLÜCKLICH ZU MACHEN. IN IHRER FREIZEIT FÜHLT SICH KATHARINA IN DER WELT DER LANDKARTEN PUDELWOHL UND ERKUNDET DIE UMGEBUNG AM LIEBSTEN MIT IHREM FAHRRAD.

KATHARINA DAHL Head of Finance
aboutus.jonas.alt

JONAS LEITET DIE RECHTSABTEILUNG BEI FLIGHTRIGHT. ER STEUERT GERICHTSVERFAHREN, ARBEITET MIT DEM IT-TEAM AN DER WEITERENTWICKLUNG DER RECHTLICHEN SYSTEME UND KOORDINIERT DIE BEWERTUNG DER FÄLLE. ZUVOR WAR ER MEHRERE JAHRE ALS RECHTSANWALT, HAUPTSÄCHLICH IM PROZESSRECHT TÄTIG. STUDIERT HAT ER AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN. NACH DER ARBEIT FÄHRT ER MOTORRAD ODER GEHT MIT SEINEN KOLLEGEN SEGELN.

JONAS SWARZENSKI Head of Legal
aboutus.benjamin.alt

BENJAMIN BETREUT BEI UNS VERTRIEB & PERSONAL. ZWEI BEREICHE, DIE SELTEN GEMEINSAM ANZUTREFFEN SIND. ALS HEAD OF HR & SALES BETREUT ER DIE AKQUISE VON PARTNERN UND VERANTWORTET DAS RECRUITING SOWIE DAS HR-MANAGEMENT. VOR SEINER ZEIT BEI FLIGHTRIGHT WAR ER IN VERSCHIEDENEN BERATUNGEN SOWIE IN CORPORATE-HR-FUNKTIONEN IN DER LUFT- & RAUMFAHRTINDUSTRIE SOWIE EINEM E-COMMERCE KONZERN TÄTIG. IN SEINER FREIZEIT TRAINIERT BEN TAEKWONDO UND BRAZILIAN JIU JITSU.

BENJAMIN HOCHSTRATE Head of Human Resources
aboutus.martin.alt

Martin sorgt dafür, dass die IT bei flightright rund läuft. Vor flightright war er bei einem eCommerce-Startup, gründete ein Videotelefonie-Portal und startete mit Freunden verbraucher-sicher-online.de. Er studierte Informatik an der TU Berlin und forschte zum Thema IT-Sicherheit. Wenn er mal nicht am Computer sitzt, fährt er gerne Fahrrad und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

MARTIN UNGER CTO
aboutus.marianne.alt

Seit 2010 arbeitet Marianne im Kundenservice und legt seitdem ihren Fokus jeden Tag auf die Kundenzufriedenheit. Sie bringt Erfahrungen mit in den Bereichen Risiko-, Qualitäts- und Projektmanagement. Als Teamleiterin hat sie bereits ein 30-köpfiges Team unterstützt. Seit Anfang 2013 ist sie bei flightright und sehr glücklich, Teil eines jungen, innovativen Unternehmens zu sein und dieses beim Wachsen zu unterstützen. Vor ihrer Zeit im Kundenservice wollte Marianne eine Weltklassepianistin werden.

MARIANNE KUMMER Head of Customer Care
aboutus.patrick.alt

Organisationsübergreifende Projekte sind bei Patrick im Bereich Business Development platziert. Er verantwortet das Produktmanagement, den Aufbau neuer Produkte sowie den Bereich Business Intelligence. Vor seiner Zeit bei flightright hat Patrick als Unternehmensberater international führende Telekommunikationsunternehmen beraten und einen MBA an der Rotterdam School of Management als Jahrgangsbester abgeschlossen. In seiner Freizeit ist Patrick begeisterter Kitesurfer.

PATRICK FAHRUN Head of Business Development

DAS SAGT DIE PRESSE ÜBER FLIGHTRIGHT

„Bei Flightright gibt's die Entschädigung per Mausklick.“

„Eine Erleichterung für Flugreisende (…) ideal für Leute, die keine Lust auf einen Anwalt haben.“

„Gegen Provision setzt sich flightright für Passagiere ein.“

„Jeder Passagier, dessen Flug annulliert oder verschoben wurde, kann hier seinen Fall prüfen lassen – kostenlos.“

„Ganz klar: Ohne Unterstützung hätte die Airline einfach weiter auf stur gestellt.“

„Stellt sich eine Airline stur, zieht Flightright sogar vor Gericht – und übernimmt das Kostenrisiko.“

„Eine interessante Alternative zum kostenpflichtigen Anwaltsbesuch.“

flightright übernimmt die Vertretung von Reisenden gegenüber Airlines und hilft berechtigte Ansprüche durchzusetzen.

"Mein persönlicher Test lief durchweg korrekt."

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie möchten gerne mehr über flightright erfahren? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.